Die Rohbauphase absichern

Der Bauboom in Deutschland hält an. Vor allem wegen der weiterhin historisch niedrigen Hypothekenzinsen wollen immer mehr Menschen hierzulande Wohneigentum bilden.
get social
Stabiles Fundament: gut abgesichert durch die Rohbauphase
Besonders große finanzielle Risiken drohen der Bauherrenfamilie, wenn bereits in der Rohbauphase etwas schief geht. Foto: djd / Nürnberger Versicherung / Getty Images / Fred Wagner
Aber nicht nur wegen der enorm gestiegenen Grundstücks- und Baukosten ist die Erstellung eines Eigenheims für die meisten Haushalte ein großer finanzieller Kraftakt. Das gilt auch dann, wenn alles planmäßig verläuft. Besonders große finanzielle Risiken aber drohen, wenn bereits in der Rohbauphase etwas schief geht. Wenn zum Beispiel ungewöhnlich starker Regen das frische Fundament überschwemmt. Oder während der Bauphase der Dachstuhl brennt. Oder ein auf der Baustelle eingesetzter Bagger ein parkendes Auto demoliert. Der richtige Versicherungsschutz kann für Bauherren in der Rohbauphase deshalb von existenzieller Bedeutung sein.
 
Mit einer Bauleistungsversicherung sehen wir eventuellen Konstruktionsfehlern entspannt entgegen
Die Bauleistungsversicherung bietet auch bei Bau- und Konstruktionsfehlern Kaskoschutz. Foto: djd / Nürnberger Versicherung / thx
Hier sind die drei wichtigsten Policen:
  • Die Bauleistungsversicherung bietet Kaskoschutz, etwa bei höherer Gewalt und Elementarereignissen sowie bei Bau- und Konstruktionsfehlern und Vandalismus. Die Versicherung umfasst alle Zerstörungen und Beschädigungen an Bauleistungen und Baumaterial, die während der Bauzeit auf der Baustelle unvorhergesehen eintreten.
  • Die Feuerrohbauversicherung schützt während der Bauphase bei Brand, Blitzschlag und Explosion. Solche Ereignisse können den Rohbau beschädigen oder sogar zerstören.
  • Die Bauherrenhaftpflichtversicherung übernimmt berechtigte Ansprüche Dritter gegen den Bauherrn. Dieser trägt von Beginn an für die Sicherheit auf seiner Baustelle die Verantwortung. Kommen Dritte zu Schaden, haftet der Bauherr bei nachgewiesenem Verschulden unbegrenzt mit seinem Privatvermögen, falls er über keine Bauherrenhaftpflicht verfügt.
Ungetrübte Eigenheimfreude dank zugeschnittenem Versicherungspaket
Vorfreude aufs Eigenheim: Allerdings ist der Bau für die meisten Haushalte ein enormer finanzieller Kraftakt. Foto: djd / Nürnberger Versicherung / K.Tiedge

Die entscheidenden Versicherungen im Paket

Einige Versicherer haben die bedeutendsten Policen für Bauherren in einem Paket gebündelt. Die Nürnberger Rohbauversicherung beispielsweise enthält die Feuerrohbau-, Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung in einem. Weil aufgrund des Handwerkermangels ein Hausbau oft nicht mehr in einem Jahr zu schaffen ist, sind Neubauvorhaben bis zu einer Bausumme von einer Million Euro pauschal für 24 Monate Bauzeit abgesichert.
 
Helfer am Bau zuverlässig absichern
Unterstützung am Bau kann ein Segen sein. Oder ein Fluch, wenn den Helfern etwas passiert. Mit einer privaten Unfallversicherung können Bauherren vorsorgen. Foto: djd / Nürnberger Versicherung / Getty Images
Mehr Informationen gibt es unter www.nuernberger.de. Das Versicherungspaket kann optional um eine private Unfallversicherung für Bauhelfer und die Bauherrenfamilie erweitert werden. Denn Bauherren und deren Ehe- beziehungsweise Lebenspartner haben während Bauarbeiten in Eigenregie keinen Versicherungsschutz über die gesetzliche Unfallversicherung. Eine freiwillige Versicherung bei der Berufsgenossenschaft ist zwar möglich, jedoch sehr teuer.


get social
Mehr zum Thema Planung



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel