Dachrinnen aus Zink: Eine gute Wahl

Tatsächlich handelt es sich hierbei jedoch gar nicht direkt um Zink. Eigentlich werden die Modelle aus einem Dachrinnenblech gefertigt, das mit einer Zinklegierung versehen ist.
get social
Dachrinnen aus Zink: Eine gute Wahl.Foto: pixabay.com
Dachrinnen aus Zink: Eine gute Wahl.Foto: pixabay.com
Die Dachrinne aus Zink gehört mit zu den beliebten Materialien. Die Vor- und Nachteile sind hier ein guter Anhaltspunkt, um eine Entscheidung für sich zu treffen.

Das ist wichtig über die Dachrinnen aus Zink zu wissen

Die Zinklegierung enthält einen Anteil an geringen Mengen von Kupfer und auch von Titan. Der Baustoff selbst wird vielseitig eingesetzt, da er verschiedene Vorteile mit sich bringt. Gerade für die Dachentwässerung bietet die Ausführung einige Vorteile. Dazu gehören: 
  1. Kosten: Die Kosten sind überschaubar gehalten. Gerade auch die Ausstattung von großen Dachflächen mit den Dachrinnen kann schnell ins Geld gehen. Die Varianten aus Zink sind preislich im Mittelfeld angesiedelt. Dadurch eignen sie sich auch dann, wenn in einem großen Umfang ausgestattet werden soll. 
     
  2. Widerstandsfähigkeit: Gerade weil die Dachrinnen außen am Dach einem hohen Druck ausgesetzt sind, müssen sie auch eine sehr gute Widerstandsfähigkeit mitbringen. Das ist hier bei den Modellen aus Zink der Fall. 
     
  3. Lebensdauer: Sehr praktisch ist es für Besitzer eines Hauses, wenn die Materialien eine hohe Lebensdauer haben. Das ist bei einer Dachrinne aus Zink der Fall. Je nach Hersteller werden Zeiten von mehr als 70 Jahren angegeben. Durchschnittliche kann hier aber von rund 50 Jahren ausgegangen werden. 
     
  4. Reparatur: Auch die Reparatur kann sehr gut durchgeführt werden. Wenn sich Löcher in der Dachrinne zeigen, können diese auch gelötet werden. Dadurch wird die Lebensdauer noch einmal deutlich erhöht. 
     
  5. Umweltverträglichkeit: Für viele Bauherren spielt auch die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Auch hier kann die Dachrinne aus Zink überzeugen. Die Recycling-Rate liegt bei einer Höhe von rund 95 %. Im Vergleich zu anderen Materialien ist dies ein sehr guter Wert. 
Dachrinnen aus Zink: Eine gute Wahl.Foto: pixabay.com
Dachrinnen aus Zink: Eine gute Wahl.Foto: pixabay.com
Die Nachteile sind also so gut wie gar nicht vorhanden. Hier kann höchstens auf die Patina verwiesen werden, die mit der Dauer entsteht. Allerdings haben Nutzer die Möglichkeit, die Dachrinnen zu streichen. Das Material kann sehr gut damit umgehen, wenn es mit einer anderen Farbe gestrichen wird. 

Quelle21.09.2020
a.b.

get social
Mehr zum Thema Dach



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial