Werbung
 

Gut gewappnet für stürmische Zeiten

Mit Sturmklammern eine optimale Windsogsicherung des Daches schaffen: Ein Dach über dem Kopf zu haben, das bedeutet Schutz und Geborgenheit – ein wertvolles Gut, das es zu schützen lohnt. Darum sind Eigenheimbesitzer in der Regel bemüht, ihre Immobilie in einem guten Zustand zu halten.
get social
Foto: epr / Friedrich Ossenberg-Schule
Ein Dach über dem Kopf zu haben, vermittelt ein Gefühl von Schutz und Geborgenheit. Damit dieses nicht verloren geht, sollten Eigenheimbesitzer ihr Dach unbedingt windfest machen. Foto: epr / Friedrich Ossenberg-Schule
Heizungstausch, Fensterwechsel oder das Anbringen einer neuen Dämmung sind daher mit den Jahren selbstverständlich. Ein jedoch eher vernachlässigtes Thema ist die optimale Windsogsicherung des Daches. Dabei ist Vorsorge hier heutzutage nötig wie nie, denn dank Klimawandel leben wir wortwörtlich in stürmischen Zeiten.

„Der Wind, der Wind, das himmlische Kind …“ ist einfach unberechenbar. Und da er sich von niemandem einfach abstellen lässt, sollte man sein Dach entsprechend in Schuss halten und für den Fall der Fälle vorsorgen. Durch den Einsatz von geprüften und zugelassenen Sturmklammern des Herstellers Friedrich Ossenberg-Schule (FOS) stellen Planer, Dachdecker und Hausbesitzer eine solide Dacheindeckung sicher, die den geltenden Regeln entspricht.
 
Foto: epr / Friedrich Ossenberg-Schule
Für ein optimales Ergebnis müssen Dachpfannen und Sturmklammern perfekt aufeinander abgestimmt sein. Dabei hilft dem Profi ein Berechnungstool, das er unter www.fos.de findet. Foto: epr / Friedrich Ossenberg-Schule
Derart fachgerecht befestigt, fällt das Bedachungsmaterial selbst bei kräftigen Herbststürmen so gut wie nie herunter. Damit schützt man nicht nur andere und kommt seiner Verkehrssicherungspflicht nach, sondern bewahrt zudem sich selbst davor, dass der liebe Wind große Löcher in Dach und Geldbeutel reißt. Übrigens lohnt es sich häufig, auch die Versicherung über derartige Präventionsmaßnahmen zu informieren. Nicht selten gibt es dort sogar günstigere Tarife für Immobilien, die über eine Windsogsicherung des Daches verfügen.
 
Foto: epr / Friedrich Ossenberg-Schule
Schäden wie diese sind durch das Anbringen von Sturmkammern leicht vermeidbar. Dank ihnen fällt das Bedachungsmaterial selbst bei heftigen Böen so gut wie nie herunter. Foto: epr / Friedrich Ossenberg-Schule
Für ein bestmögliches Ergebnis der Sicherungsmaßnahmen ist es wichtig, dass Dachpfanne und Sturmklammer perfekt aufeinander abgestimmt sind. Um dem Profi hier eine Hilfestellung zu bieten, stellt FOS unter www.fos.de ein nützliches Berechnungstool zur Verfügung. Damit lassen sich passende Produktvarianten samt der erforderlichen Stückzahl bequem auf den jeweiligen Bedarf abstimmen. Und natürlich beantworten die Spezialisten von FOS auch gerne alle Fragen von Hausbauern und -besitzern zum Thema Dachsicherheit.

Quelle19.01.2016
epr / Friedrich Ossenberg-Schule

get social
Mehr zum Thema Dach



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial