Werbung
 

Beim Bauen auf Beton vertrauen 

Langfristige Planung, wie sie etwa beim Bau der eigenen vier Wände erforderlich ist, ist nicht jedermanns Sache. Zu unsicher scheinen die Zeiten, zu groß ist die Angst vor der Zukunft. Trotzdem ist der Wunsch nach einem Häuschen mit Garten bei vielen ungebrochen. Wer sich dazu entschließt, diesen Traum zu verwirklichen und für sich und seine Familie und sogar kommende Generationen etwas von bleibendem Wert zu erschaffen, kann sich mit der Wahl des richtigen Baumaterials vieles erleichtern.
get social
Bleibender Wert für kommende Generationen
Wer mit Beton baut erschafft für sich, seine Familie und die kommende Generation etwas von bleibendem Wert. Foto: epr/BetonBild
Beton ist einer der meist genutzten Baustoffe weltweit. Ob Bürogebäude, Hochschule oder Museum – kaum ein Architekt würde auf die Mischung aus Sand, Wasser, Kies und Zement verzichten wollen. Doch auch private Bauherren setzen auf Beton, wenn es um die Planung und Realisierung des persönlichen Traumhauses geht. Die Gründe liegen auf der Hand: Das natürliche Material schrumpft und rostet nicht, hält Chemikalien und Schimmelpilzen stand, trotzt Wind und Wetter und bietet einen optimalen Schall-, Brand- und Feuchteschutz. Dank der hervorragenden Wärmespeicherkraft des Materials lassen sich darüber hinaus Temperaturspitzen ausgleichen, sodass es in den Wohnräumen im Sommer nicht zu warm und im Winter nicht zu kalt wird.
 
Gut geplant ist halb gebaut
Gut geplant ist halb gebaut: Geht es um die Realisierung des Traumhauses, setzen private Bauherren auf Beton. Foto: epr/BetonBild
Der Garant für ein prima Klima kann aber noch mehr: Weil der massive Baustoff sehr tragfähig ist, lässt sich selbst bei geringen Wandstärken eine hohe Stabilität erreichen. Das wiederum bedeutet, dass kein kostbarer Wohnraum verschwendet wird. Der offene und weitläufige Charakter der Räume wird zusätzlich dadurch begünstigt, dass die große Spannweite von Betondecken den Verzicht auf tragende Zwischenwände erlaubt.
 
Individuelle Gestaltung mit Beton
Beton trotzt Wind und Wetter und bietet einen optimalen Schall-, Brand- und Feuchteschutz. Foto: epr/BetonBild
Und die Optik? Auch die kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen! Während spezielle Schalungen individuelle Oberflächenstrukturen, -farben und -effekte erzeugen, sorgen unterschiedliche Herstellungsverfahren und Verarbeitungstechniken dafür, dass sich Beton in fast jede gewünschte Form bringen lässt. Kommen Fertigteile, die auf diese Art und Weise vorproduziert werden, auf der Baustelle zum Einsatz, spart das Zeit und Kosten.

Weitere Informationen gibt es unter www.beton.org.

Quelle10.07.2018
InformationsZentrum Beton GmbH

get social
Mehr zum Thema Baustoffe



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial