17.08.2021

Den richtigen Baupartner finden: So klappt’s!

Ein Hausbau nimmt viel Zeit, Mühe und Nerven in Anspruch. Neben den vielen Entscheidungen, die man treffen muss, muss auch der richtige Baupartner gewählt werden. Wie man den Baupartner findet, der am besten zu einem selbst passt, erklärt dieser Artikel.
get social
Den richtigen Baupartner finden: So klappt es! Foto: pixabay.com
Den richtigen Baupartner finden: So klappt es! Foto: pixabay.com

Bauträger oder Generalunternehmer?

Man kann den Hausbau auf unterschiedliche Art und Weise organisieren. Zum einen gibt es den Bauträger, zum anderen kann man sich auch für einen Generalunternehmer entscheiden. Während der Bauträger Grundstücke sucht, dafür passende Bauprojekte entwickelt und diese anschließend an Interessenten vermittelt, kann man den Generalunternehmer dann mit dem Hausbau beauftragen, wenn man bereits ein Grundstück besitzt.
Ein Generalunternehmer tritt daher häufig als Architekt oder Fertighaushersteller auf und beauftragt in manchen Fällen auch Subunternehmer, die zum Beispiel Elektroinstallationen für ihn vornehmen.

Wie finde ich den passenden Baupartner?

Häufig ist es hilfreich, wenn man sich auf der Suche nach einem geeigneten Baupartner für das eigene Projekt befindet, die Referenzobjekte derjenigen zu betrachten, die infrage kommen. Dadurch verschafft man sich einen Eindruck über das jeweilige Unternehmen.

Viele Bauherren veröffentlichen auch ein Bautagebuch im Internet und schildern dort ihre Erfahrungen mit dem Baupartner. Kleiner Tipp: Wer nach dem eigenen Hausbau selbst ein solches Bautagebuch online stellen möchte, sollte sich unbedingt mit SEO auseinandersetzen. Damit wird das Bautagebuch schneller gefunden, sodass es denjenigen, die sich später in der gleichen Situation befinden, auch wirklich weiterhelfen kann.

Ein weiterer Faktor, auf den man bei der Auswahl eines Baupartners achten sollte, ist die Erfahrung des Unternehmens. Handelt es sich um ein Unternehmen, das bereits seit über 100 Jahren Häuser baut und nicht ständig seinen Geschäftsführer wechselt, ist das bereits ein gutes Zeichen. Auch die Mitgliedschaft in Verbänden hat hohe Aussagekraft über den Qualitätsstandard. Vielleicht hat der Baupartner schon Preise und Auszeichnungen für seine umweltfreundliche Technik oder das gute Design bekommen? All das sind Indizien dafür, dass der Baupartner für den eigenen Hausbau gut geeignet ist.

Wer nun mehrere Unternehmen in der engeren Auswahl hat, sollte Hausangebote einholen. Hier gilt es darauf zu achten, wie der Baupartner Beratungsgespräche gestaltet, ob er auf eventuelle Sonderwünsche eingeht und ob er klar und präzise auf Fragen antwortet oder eher ausweicht. Zudem gibt es die Möglichkeit, Baupartner von externen Experten prüfen zu lassen. So kann bei der Auswahl nichts mehr schiefgehen. 

Quelle
a.b.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel