Werbung
 
27.09.2016

Herbstliche Arbeiten im Garten

Die Blätter der Bäume färben sich bunt, die Tage werden kürzer und der morgendliche Nebel wallt über den Boden. Dies sind die Zeichen, dass der Herbst Einzug gehalten und den Sommer verdrängt hat. Und es sind sichere Anzeichen für alle Gartenbesitzer, ihre Grundstücke winterfest zu machen, um die bestehenden Pflanzen zu schützen und die Frühjahrsblüher für die Zeit nach dem Winter vorzubereiten. 


Herbstliche Arbeiten im Garten. Foto: LiggaWiggler / pixabay.com
Herbstliche Arbeiten im Garten. Foto: LiggaWiggler / pixabay.com
Das Thema Gartengestaltung und Gartenpflege ist hierzulande ein regelrechter Dauerbrenner. Selbst Statistiken belegen das nachhaltige Interesse am eigenen Garten – und das schließt die Herbstpflege der Büsche und Beete nicht aus. Diese Arbeiten sollten in der Regel bis Ende Oktober vorgenommen werden, wie jeder Gärtner weiß. So wird garantiert, dass sich der eigene Garten auch im kommenden Sommer von seiner schönsten Seite zeigen kann.
 

Schon jetzt die Zwiebeln von Frühlingsblühern setzen

Es heißt, dass es eine Zeit zum Pflanzen gibt und eine Zeit zum Ernten. Doch wer meint, dass der Herbst nur die Zeit zum Ernten ist, irrt. Auch im Herbst sollte gepflanzt werden. So ist es sinnvoll, im Oktober die Zwiebeln der Frühlingsblüher einzugraben, damit diese dann rechtzeitig sprießen und den Frühling ankündigen können. Idealerweise werden die Zwiebeln in feuchte Erde eingepflanzt. Dies gilt allerdings wirklich nur für Zwiebelpflanzen.
 

Knollenpflanzen ausgraben und geschützt lagern

Knollenpflanzen hingegen sind frostempfindlich, sie sollten rechtzeitig vor dem ersten Frost ausgegraben und geschützt gelagert werden. Idealerweise werden diese in Kübel verpflanzt, welche im Keller oder falls vorhanden in der Garage untergebracht werden. Abgestorbene und verwelkte Pflanzen werden im Oktober einfach zurückgeschnitten. Sie sind eine ideale Ergänzung für den Kompost, welcher den Frühjahrsblühern im kommenden Jahr nützen wird.
 

Den Rasen trimmen und von Laub befreien

Weitere Arbeiten im Garten können wie zur üblichen Gartensaison vorgenommen werden, um das Grundstück fit für den Winter zu machen. Dies betrifft vor allem den Rasen, der ebenfalls bei Kälte Schaden nehmen könnte, wenn er zu lang ist. Um sicherzustellen, dass der Rasen im Frühjahr auch zur rechten Zeit wieder gedeiht und grünt, sollte er im Oktober noch einmal zurückgeschnitten werden, idealerweise auf knapp fünf bis sechs Zentimeter.
 

Rasenscheren für den perfekten Schnitt

Den perfekten Schnitt des Rasens für den Winter erreichen Sie mit einer guten Rasenschere. Damit trimmen Sie Ihren Rasen auf den Millimeter genau. Beachten Sie, dass der Rasen nach dem Trimmen gründlich von Schnittresten und Laub befreit wird, damit die Rückstände nicht auf dem Rasen verrotten. Nach dem Trimmen des Rasens die Fläche zudem mit Dünger oder Kalk behandeln, damit der Rasen in der kalten Jahreszeit dringend benötigte Nährstoffe bekommt.
 

Herbstliche Pflege für das Beet

Auch Sträucher, Stauden und Bäume sollten im Herbst zurückgeschnitten werden, um sie auf den Winter vorzubereiten. Die Äste sind zwar kaum geeignet, um zu Kompost verarbeitet zu werden, da sie zu langsam verrotten, doch gehäckselt geben sie einen hervorragenden Mulch ab, mit welchem die Wurzeln empfindlicher Pflanzen sehr gut abgedeckt werden können, damit sie bei der Kälte keinen Schaden nehmen. Wer eigene Beete unterhält, muss sich im Herbst nicht übermäßig darum kümmern. Es werden idealerweise die abgestorbenen Pflanzen zurückgeschnitten und dem Kompost beigefügt. Kräuter werden am besten durch Zweige von Nadelhölzern geschützt, die auf das Beet gelegt werden. Umgegraben werden müssen die Beete im Herbst nicht, dies ist eine Aufgabe, die im Frühling erledigt wird, um die Erde aufzulockern.

Quelle
j.s.






Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial