Werbung
 

Wasser und Holz

Zwei Elemente miteinander verbunden in einem Naturpool: Wasser belebt. Es bringt Wachstum und Ruhe in den Garten. Und in ihm zu schwimmen, macht gleichzeitig Freude. In einem Pool aus Holz bewahrt es zudem seine natürliche Kraft und Energie, es erfrischt und inspiriert gleichermaßen.
get social
Foto: epr / Timberra / Bernhard Bergmann
Foto: epr / Timberra / Bernhard Bergmann
Holz ist für einen Pool der ideale Baustoff, da es seit jeher eng mit dem flüssigen Element verbunden ist. Es hat einen guten Isolationswert und hält im Sommer die Temperatur konstant. Zudem braucht es Nässe zum Wachsen und besteht ähnlich wie der Mensch zu über 60 Prozent aus Wasser. Und nicht zuletzt kann Holz als natürlicher Rohstoff auch in sensible Gärten integriert werden und unterstützt nachwachsend unsere CO2-Bilanz.

Die Marke Timberra® aus dem Kärntner Mölltal bietet mit ihrem patentierten Holz-Verbundsystem nahezu jede Poolgröße und -form mit einer Tiefe von bis zu drei Metern an. Dabei werden die Wände aus dem massiven Vollholz der Weißtanne ohne Leim vorgefertigt. Ein Pool von etwa vier mal acht Metern kann mühelos an einem Tag aufgebaut werden: entweder als fertiges Becken oder in Einzelteilen geliefert, die vor Ort miteinander verbunden werden.
 
Foto: epr / Timberra
Foto: epr / Timberra
Traditionelles Handwerk kombiniert mit neuester Technologie sorgt hier für stilvolles Design. Die verwendete Weißtanne – im eigenen Sägewerk eingeschnitten – kann Wasser sehr gut einlagern und ist bei einer Durchfeuchtung von mehr als 80 Prozent nahezu ewig haltbar. Ideal also für die Beckenkonstruktion. „Bei den Timberra® Naturpools ist das Holz immer unter der Wasserlinie und dadurch auch vor Pilzbefall geschützt,“ erläutert Klaus Reiter, der Geschäftsführer von Timberra®. Das Wegfallen der Wasserlinie am Beckenrand erleichtert zudem die Pflege, die mit geringem Aufwand von einem Poolroboter erledigt werden kann.

Die Wasseraufbereitung erfolgt ganz natürlich mit Biofiltern. Wie weit die Reinigung des Wassers auch über Pflanzen gesteuert wird, ist Geschmackssache. Das reicht von einer reinen Optik ganz ohne Grün über naturnah bis hin zu sehr natürlich mit einer großen Pflanzenzone. Übrigens: Ein Pool aus Holz ist das ganze Jahr über ein lebendiges Element. Wenn er im Winter von einer Eisschicht überzogen und schneebedeckt ist, kehrt eine heimelige Stille und Ruhe in den Garten ein.

Quelle10.05.2015
epr / Timberra

get social
Mehr zum Thema Pool/Spa



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial