Werbung
 

Natürliches Badevergnügen

Wer nur ein einziges Mal an einem heißen Sommertag in einen herrlich frischen See eingetaucht ist, der möchte um nichts in der Welt wieder in ein öffentliches Freibad gehen. Die Idee: ein eigener Swimmingpool im Garten!
get social
Ab ins kühle Nass! Natürliches Badevergnügen verspricht das eigene Schwimmbad im Garten – vor allem, wenn eine rein biologische Wasseraufbereitung das Chlor ersetzt. Foto: epr / Minnova Bio-Schwimmbäder
Ab ins kühle Nass! Natürliches Badevergnügen verspricht das eigene Schwimmbad im Garten – vor allem, wenn eine rein biologische Wasseraufbereitung das Chlor ersetzt. Foto: epr / Minnova Bio-Schwimmbäder

Doch der bietet nicht die unvergleichliche Naturnähe und Erlebnisvielfalt eines Sees. Und ein Schwimmteich scheint vielen zu unkomfortabel zu sein. Auch fürchtet man um die Wasserqualität – bisher. Denn nun gibt es erstmals ein Schwimmbadkonzept für die eigene Grünoase, das die Vorteile beider Badefreuden miteinander verknüpft.

Sauberkeit, Komfort und das glasklare Wasser eines Swimmingpools gepaart mit Naturnähe nach Maß – das ist „blueBase“ von Minnova BNS. Bei dem aus fünf Schwimmbadtypen bestehenden Programm sorgt ein patentiertes Filtersystem für glasklare Verhältnisse. Weiches Wasser in Trinkwasserqualität, das nicht ausgetauscht werden muss, ist sanft zur Haut und zu den Haaren, denn Chlor, das reizt, war gestern. Eine rein biologische Wasseraufbereitung ersetzt die Chemie. Auch hinsichtlich des Designs können sich die „blueBase“-Bio-Schwimmbäder sehen lassen.

Dieser Schwimmbadtyp mit Abdeckung präsentiert sich „typisch als Swimmingpool“, verfügt aber gleichzeitig über das patentierte Filtersystem und eine rein biologische Wasseraufbereitung.  Foto: epr / Minnova Bio-Schwimmbäder
Dieser Schwimmbadtyp mit Abdeckung präsentiert sich „typisch als Swimmingpool“, verfügt aber gleichzeitig über das patentierte Filtersystem und eine rein biologische Wasseraufbereitung. Foto: epr / Minnova Bio-Schwimmbäder

Vom kleinen Tauchbecken für die Sauna bis zum großen Badesee – das Design richtet sich exakt nach den Wünschen seines Besitzers. So sind „Base1“ und „Base3“ die typischen Pools im Programm. Sie können zum Beispiel mit Schwimmbadabdeckung, Heizung und Gegenstromanlage ausgestattet werden. Der Biofilter verschwindet unter einem Holzdeck oder einer Steinterrasse. „Base2“, „Base4“ und „Base5“ sind die Varianten für Naturliebhaber. „Base2“ verbindet die funktionellen Vorzüge eines Pools mit der Möglichkeit, üppige Pflanzenzonen zu gestalten und Bachläufe murmeln zu lassen. „Base4“ und „Base5“ garantieren den unmittelbaren Kontakt zur Natur, denn Pflanzen-, Filter- und Schwimmbereich gehen direkt ineinander über. Eines ist jedoch allen gemein: das gesunde, natürliche und belebende Wasser, das Energie spendet und eine Wohltat für Seele, Körper und Geist ist.

Quelle22.06.2012
epr / Minnova BNS GmbH

get social
Mehr zum Thema Pool/Spa



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial