Werbung
 

So werden die Abwehrkräfte gestärkt

Draußen ist es klirrend kalt. Vom Himmel rieseln Schneeflocken, und in weißen Schleiern steigt Dampf aus dem Whirlpool auf. Auch oder gerade bei winterlichen Temperaturen genießen Whirlpoolbesitzer die wohltuende Massage im warmen Wasser besonders. Whirlen hat das ganze Jahr über Saison - und in der kalten Jahreszeit wirkt sich die Hydrotherapie an der frischen Luft besonders positiv auf das Immunsystem aus.
get social
Auch oder gerade im Winter ist die wohltuende Massage im warmen Wasser ein ganz besonderes Erlebnis. Foto: HotSpring
Auch oder gerade im Winter ist die wohltuende Massage im warmen Wasser ein ganz besonderes Erlebnis. Foto: HotSpring

Das Immunsystem in Form bringen



Ist das Immunsystem geschwächt, beispielsweise durch Stress, haben Grippeviren und Erkältungserreger leichtes Spiel. In wohltemperiertem Wasser dagegen umschmeicheln Millionen von Luftbläschen den Körper. Dabei steigt die Körpertemperatur, die Blutgefäße erweitern sich und das Atmen wird tiefer, so dass mehr lebensnotwendiger Sauerstoff aufgenommen werden kann. Den geübten Händen eines Masseurs gleich, lockert die individuell regulierbare Wassermassage die Muskulatur, verbessert die Gewebedurchblutung und stärkt so ganz nebenbei die Immunabwehr. Darüber hinaus entspannt der durch spezielle Düsen geleitete Strom aus Wasser und Luft den Körper und regt die Freigabe von Endorphinen - den natürlichen Schmerzbekämpfern des Körpers - an.

Auf gute Isolierung achten



Damit die Kosten auch bei Winterbetrieb nicht ins Unermessliche steigen, gilt es bei der Anschaffung eines Whirlpools, besonders auf die Isolierung zu achten. Die Portable Spas der Marke HotSpring beispielsweise halten durch eine serienmäßig gute Isolierung und die entsprechende Isolierabdeckung die Wärme im System, so dass die täglichen Betriebskosten selbst bei ganzjähriger Nutzung einen Euro nicht übersteigen.

Kuschelig im Winter - Ein Whirlpool für die ganze Familie. Foto: HotSpring
Kuschelig im Winter - Ein Whirlpool für die ganze Familie. Foto: HotSpring

Einsteigermodelle mit Unterwasserbeleuchtung sind schon ab 4.990 Euro zu haben. Für die Aufstellung eines Whirlpools des weltweit führenden Herstellers sind keine weiteren Baumaßnahmen erforderlich. Ein fester Untergrund, ein Stromanschluss und ein Gartenschlauch zum Befüllen reichen aus, um den Traum vom eigenen Spa mit bis zu acht Plätzen zu realisieren. Der serienmäßig eingebaute Ozonator hält das Wasser zusammen mit einer Silber-Ionen-Kartusche zudem zuverlässig keimfrei, so dass sich der Aufwand für die Wasser- und Gerätepflege ebenfalls in Grenzen hält.

In aller Regel wird der komplette Wasserwechsel nur drei- bis viermal im Jahr notwendig. Informationen und Adressen zum Probebaden bei einem HotSpring-Fachhändler in der Nähe gibt es unter Telefon 04161-50270.


get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial