Werbung
 

Ein Zuhause für der Deutschen liebstes Kind

Designstarker Stahl-Carport überzeugt mit tausend Möglichkeiten: Jeder siebte Automobilbesitzer in Deutschland gibt seinem fahrbaren Untersatz einen Kosenamen. Das hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov kürzlich herausgefunden. Kein Wunder, denn das Auto ist und bleibt der Deutschen liebstes Kind.
get social
Foto: epr / capotec
Für einen eleganten Look sorgen Elemente mit hochwertigen Holzlattungen oder Rankgittereinsätzen. Foto: epr / capotec
Und so bekommen die „Knutschkugel“, der „Düsi“ oder der „rote Raser“ auch die Hege und Pflege, die sie verdienen. Zuallererst braucht der geliebte „Flitzer“ aber ein eigenes Zuhause – ein adäquates Dach über dem Kopf, das auch dem anspruchsvollen Kleinwagen „Herbert“ gerade recht ist.

Ein Carport ist eine komfortable Lösung für alle, die ihr Gefährt nicht ungeschützt der Witterung überlassen wollen. Gerade in Herbst und Winter ist der Wagen unter einem modernen Unterstand gut aufgehoben. Pflegeleicht, wetterfest und attraktiv sind Konstruktionen aus hochwertigem, pulverbeschichtetem Stahl, wie das Modell capotec.unico. Dieser Stahl-Carport ist in nahezu allen RAL- und DB-Farbtönen erhältlich und kann durch zahlreiche Wand- und Türelemente erweitert werden. Für einen coolen Look sorgen Elemente mit Stahlwellenfüllungen, Glas oder Stabgittern. Ausführungen mit hochwertigen Holzlattungen oder Rankgittereinsätzen lassen sich dagegen perfekt in den Gartenbereich integrieren.
 
Foto: epr / capotec
Das Modell capotec.unico ist auch als Doppel-Carport erhältlich. 
Foto: epr / capotec
Das vor Sonne, Regen und Schnee schützende Dach lässt sich auch individuell ausstatten. Ob puristisch transparent oder auffällig extravagant durch eine natürliche Begrünung – capotec bietet unzählige Möglichkeiten bei der Gestaltung. Ergänzt durch einen praktischen Geräteraum, können Autoliebhaber dort auch ihre Sommerreifen und sonstiges Zubehör verstauen. In den Boxen, die sich optisch auf den Carport abstimmen lassen, finden außerdem der Grill sowie die Fahrräder Platz. Die unschönen Abfalltonnen kann man hier ebenso elegant verstauen wie Rasenmäher und Co, und auch die Schneeschaufel ist im Falle eines Falles schnell griffbereit.
 
Foto: epr / capotec
In den Boxen, die sich optisch auf den Carport abstimmen lassen, finden Rasenmäher und Co, der Grill vom Sommer sowie die Fahrräder Platz
Foto: epr / capotec
Integrierte LED-Leuchten, Lichtschalter oder Steckdosen in den Stützen sind intelligente Extras, die nichts an Komfort vermissen lassen. Und sollte die offene Konstruktion nicht mehr ausreichend sein, besteht jederzeit die Möglichkeit, den Carport durch den Einbau eines Sektionaltores zu einer Garage umzurüsten.
Schlagworte
#capotec #Carport

Quelle17.12.2015
epr / capotec

get social
Mehr zum Thema Carport/Garage



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial