Werbung
 

Solarmodul für Garagen ohne Strom

Roma bietet sein Deckenlauftor Silento jetzt mit Solarmodul an. So können auch Garagen, die über keinen Stromanschluss verfügen, mit einem automatisierten Tor ausgestattet werden. Das Deckenlauftor Silento solar speist sich ausschließlich aus der Sonnenenergie. Mit dieser Neuentwicklung gibt der Burgauer Hersteller seinen Fachpartnern die Möglichkeit, optisch ansprechende Aluminiumtore mit automatischer Steuerung auch für einzelstehende Garagen oder Garagenanlagen, wie sie in Wohnsiedlungen zu beobachten sind, anzubieten.
get social
Tor, Antrieb und Modul lassen sich problemlos und schnell einbauen. Das Solarmodul wird einfach auf dem Dach der Garage montiert. Die erzeugte Energie wird in einem Akku gespeichert, der in der Garage installiert und mit dem Torantrieb verbunden ist. So ist gewährleistet, dass sich das Garagentor auch bei Dunkelheit komfortabel öffnen und schließen lässt. Die Solarmodule zeichnen sich durch ihre hohe Qualität aus. Auch bei schwachem Licht produzieren sie noch ausreichend Strom. Zudem sind sie extrem witterungsbeständig, so dass Sturm und Hagel keinen Schaden anrichten können. Und selbst bei sehr hohen Temperaturen sowie nach Jahren sind die Module noch voll funktionsfähig und leistungsstark.

Foto: Roma GmbH

Foto: Roma GmbH

Als Alternative zu Silento solar bietet Roma Silento accu an. In diesem Fall erhält das Tor die Energie ausschließlich über den 24 Volt Akku. Innerhalb weniger Stunden kann der Garagennutzer die handliche und leichte Batterie aufladen, mit der der Torantrieb bis zu zwei Monate lang betrieben werden kann - bei durchschnittlich vier Zyklen pro Tag! Ein Signalton und das Leuchten einer LED-Anzeige kündigen rechtzeitig an, dass der Stromspeicher wieder geladen werden muss. Auf Wunsch lässt sich hier das Solarmodul jederzeit problemlos nachrüsten.

Durch die neue Technik hat das Handwerk die Möglichkeit, insbesondere bei Modernisierungen ein hochwertiges Aluminium-Garagentor mit modernem Komfort anzubieten. Die Steuerung erfolgt bequem über einen Handsender, als Zubehör stehen Taster und Schlüsselschalter zur Verfügung. Neben dem Komfort ist auch für höheren Einbruchschutz gesorgt, da der Motor bei Hochstemm-Versuchen dagegen drückt. Zudem ist Silento besonders platzsparend, so dass die volle Einfahrtshöhe genutzt werden kann. Die Montage gestaltet sich dank spezieller Roma-Entwicklungen als unkompliziert. Auch anfallende Wartungs- und Einstellarbeiten für den Servicemonteur können problemlos erledigt werden. Durch das ausgeklügelte Duo-Balance-System werden die Bewegungsgeräusche der Garagenprofile minimiert. Für eine geringe Einzugstiefe sorgt ein in den Führungsschienen integriertes Seil, das den Panzer beim Öffnen und Schließen zusammendrückt. Der Hersteller bietet für jede Einbausituation Abdeckungen und Blenden, so dass für eine durchgehend ansprechende Optik gesorgt ist. Darüber hinaus erfüllt Silento natürlich die neuen europäischen Normen, wie etwa EN 13241-1 zum Schutz vor Unfällen.

Silento ist für Garagen bis zu einer lichten Höhe und einer lichten Breite von jeweils drei Meter geeignet. Die rollgeformten Aluminiumprofile sind FCKW-frei ausgeschäumt und in 13 Standardfarben sowie 43 Renolit-Folienfarben erhältlich. Auf Wunsch stehen Design-, Sichtfenster- sowie Lüftungsprofile zur Verfügung. Der Hersteller liefert die Aluminium-Garagentore innerhalb von nur acht Arbeitstagen montagefertig nach Kundenwunsch innerhalb Deutschlands aus.

Quelle02.12.2005
Roma GmbH

get social
Mehr zum Thema Carport/Garage



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial