Clever und ästhetisch:

Sanierung von Balkonen und Terrassen – mit nahtlosen Flüssigkunststoffen. Kaum zeigt sich der erste Sonnenstrahl, zieht es einen förmlich hinaus. Das „Wohnzimmer im Grünen zu beziehen", kann vielen nicht schnell genug gehen.
get social
Foto: HLC / hahne
Foto: HLC / hahne
Durch klimatische Beanspruchung gehören Balkone und Terrassen, Laubengänge und Außentreppen zu den am stärksten geforderten Gebäudeteilen. Durch den ständigen Wechsel von Wärme und Kälte, von Trockenheit und Nässe zählen Feuchtigkeitsschäden und Rissbildungen zu den unschönen und teils auch gefährlichen Folgen:

Unabhängig vom ästhetischen Empfinden, können aus den Schäden Unebenheiten entstehen, die sich zu regelrechten Stolperfallen entwickeln. Das muss nicht sein! Eine nahtlose Sanierung der geschädigten Bausubstanz sowie weitere Abdichtung und Neugestaltung der Flächen kann der Fachmann mit Flüssigkunststoffen der „Hadalan Pur"-Serie von hahne erreichen. Nicht nur durch die geringe Aufbauhöhe von 1 mm bis maximal 8 mm werden hervorragende Einsatz- und Lösungsmöglichkeiten geboten. Der besondere Clou dabei: Der Flüssigkunststoff wird lediglich auf die alte Beschichtung – wie beispielsweise Fliese oder Platte draufgegeben – ohne dass der alte, ursprüngliche Belag entfernt werden muss. Ein „Abriss" entfällt somit gänzlich.
 
Foto: HLC / hahne
Foto: HLC / hahne
Problemstellen oder schwierige Ecken, die mit Formteilen nicht zu meistern sind? Fehlanzeige! Ein absolut nahtloser Anschluss der Abdichtung ist in allen Bereichen z.B. an Wänden, Abflüssen etc. machbar. Als Oberflächenschutzsystem sind „Hadalan Pur" Flüssigkunststoffe wasserdicht und begehbar. Sie verfügen nicht nur über die Fähigkeit, Risse zu überbrücken, sondern sind zudem UV-resistent, witterungs- und temperaturwechselbeständig und halten Frost bis -40° C stand. Zudem verfügen sie über ein sehr gutes Diffusionsverhalten, Abriebfestigkeit und Rutschhemmung.
 
Foto: HLC / hahne
Foto: HLC / hahne
Neben sehr guten technischen Voraussetzungen hat das „Hadalan"-Programm vor allem optisch einiges zu bieten und lässt keine (Farb-)Wünsche offen: Neben 14 zur Verfügung stehenden Spachtelbelägen, gibt es unifarbene Beschichtungen sowie terrazzo- oder marmorähnliche Gestaltungsmöglichkeiten durch eingestreute Farbchips. Um seine ganz persönliche Lieblingsfarbe umzusetzen, kann der Fachmann Beschichtungen, Farben oder Chips, ganz nach Belieben miteinander mischen. Für offene Fragen steht ein bundesweites Netz von Fachberatern zur Verfügung. Um dem hohen Qualitätsanspruch von hahne gerecht zu werden, sollte die Ausführung der Sanierungsarbeiten unbedingt durch geschulte Fachunternehmen erfolgen.
Schlagworte
#Balkon #Sanierung

Quelle03.08.2015
HLC / hahne

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial