Werbung
 

Beet wächst mit seinen Aufgaben – „2 in 1“ von JUWEL passt sich optimal an äußere Bedingungen an

Nichts ist so schön wie die Ernte aus dem eigenen Garten. Selbst gezogenes Gemüse ist einfach unvergleichlich frisch, lecker und gesund. Doch was ist, wenn noch im Frühjahr Nachtfröste, Dauerregen und starke Winde die Erntehoffnungen des Gärtners auf eine harte Probe stellen? Oder Schädlinge die Pflanzen bedrohen? Dann sind Ideen gefragt.
get social
Das neuartige Beetkonzept bietet jungem Gemüse den optimalen Schutz gegen Frost, Wind, Hagel und Regen. Und der Clou: Es passt sich hervorragend an die äußeren Bedingungen an.

Das 192 cm lange und 120 cm breite Frühbeet ist aus doppelwandigen, wärmeisolierenden Bausteinen einfach ohne Werkzeug zusammen zu stecken und sorgt mit seinem 80 cm hohen Dach dafür, dass die Erde frühzeitig angewärmt wird. Während es draußen noch kalt und unbeständig ist, lässt sich im Inneren schon das erste gesunde Gemüse aus den Samen ziehen. Die Ernte wächst vollkommen geschützt heran. Bei warmem Wetter kann die Folie seitlich geöffnet werden – zur besseren Belüftung.

Foto: JUWEL H. Wüster GmbH
Foto: JUWEL H. Wüster GmbH
Seine wahre Größe entfaltet das „2 in 1“ dann in den Sommermonaten – bei der Anzucht von höher wachsenden und wärmebedürftigen Pflanzen. Denn mit seinen 80 cm Dachhöhe ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Im Handumdrehen lässt sich das Frühbeet von JUWEL zu einem Gewächshaus mit vollen 165 cm Höhe umfunktionieren. Leicht einzusetzende zusätzliche Aluminiumsteher mit Verbindungsmuffen sowie eine größere, komplett abdeckende Folie mit Reißverschluss machen es möglich. Das Beet wächst mit seinen Aufgaben. Auf diese Weise bietet es auch Tomaten-, Gurken- und Paprikapflanzen ausreichend Platz.

Sobald schließlich keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, kann der Gärtner die größere Tomatenhaube noch einmal gegen die ursprüngliche Folie des Frühbeets austauschen. Die Vorteile: Unter dem kürzeren Dach bleiben die Pflanzen immer noch vor Niederschlag und den damit verbundenen Krankheiten geschützt, während die unten offenen Seitenwände eine optimale Belüftung sowie einfaches Gießen und Ernten ermöglichen.

Quelle06.05.2005
easy PR / Juwel

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial