Neuer Glanz fürs Gartenhaus

Stets am zweiten Sonntag im Juni, zum Tag des Gartens, laden Gartenfreunde landauf, landab Interessierte zur Besichtigung ihrer liebevoll gestalteten Parzellen ein. Unter dem Motto "Gesundheit aus dem Garten" geht es in diesem Jahr vor allem um selbst gezogenes Obst und Gemüse.
get social
Asbestfreie Bitumen-Dachplatten gibt es in vielen natürlichen Farbtönen. Foto: djd/Onduline
Asbestfreie Bitumen-Dachplatten gibt es in vielen natürlichen Farbtönen. Foto: djd/Onduline

Schön aussehen soll auf jeden Fall alles, was da mit Hingabe gepflegt und gehegt wird - das gilt auch für die Laube, den Geräteschuppen oder einen Carport.

Leichtgewichtiger, wetterfester Ziegellook

Besonders schön, aber meist zu aufwendig ist bei Bauwerken im Kleingarten oder bei Nebengebäuden am Einfamilienhaus eine Dacheindeckung mit Ziegeln. Schneller, einfacher und preiswerter geht es mit Dach- und Wandplatten aus Bitumen, Faserstoffen und Kunstharz. Die gibt es beispielsweise beim Hersteller Onduline auch in täuschend echtem Ziegeldesign. Diese "Onduvilla"-Platten sind sehr leichtgewichtig, dabei extrem wetterbeständig und windsicher. Ihre Verlegung ist weit einfacher als die Arbeit mit schweren Dachpfannen. Die einfach anzubringende Unterkonstruktion aus Latten und das Aufnageln der Plattenelemente mit einer Größe von 40 mal 106 Zentimetern gelingt jedem durchschnittlich begabten Heimwerker im Handumdrehen. Zur Befestigung dienen Spezialnägel, die es in der passenden Farbe zum Dachmaterial gibt.

Weiter auf der nächsten Seite!

Leichtgewicht mit natürlicher Ziegeloptik: Robuste Dachplatten aus Bitumen Faserstoffen und Kunstharz. Foto: djd/Onduline
Leichtgewicht mit natürlicher Ziegeloptik: Robuste Dachplatten aus Bitumen Faserstoffen und Kunstharz. Foto: djd/Onduline

Dachrenovierung leicht gemacht

Besonders praktisch sind die Dachplatten zur Renovierung eines alten Dachs, denn es muss nicht erst mühsam abgedeckt und dann neu aufgebaut werden. Über das alte Dach kommt einfach die Lattenkonstruktion, auf die wiederum die Dachplatten genagelt werden. Rot, Grün, Anthrazit und Sonderfarben wie Terracotta und geflammte Töne passen sich der natürlichen Umgebung bestens an. Die leichte Verlegung erlaubt das Decken des Dachs einfach übers Wochenende, ohne deshalb die Gartenpflege zu vernachlässigen - damit zum "Tag des Gartens" alles im schönsten Glanz blüht und erstrahlt.

Schön aussehen soll es, was da mit Hingabe gepflegt und gehegt wird - das gilt auch für Laube, Geräteschuppen oder Carport. Einfacher und preiswerter als eine Ziegeleindeckung sind für diese Gebäude Dächer aus Bitumen, Faserstoffen und Kunstharz. Sie sind beispielsweise beim Hersteller Onduline auch in täuschend echtem Ziegeldesign erhältlich. Diese "Onduvilla"-Platten sind leichtgewichtig, dabei extrem wetterbeständig und windsicher. Zur Befestigung dienen Spezialnägel, die es in der zum Dachmaterial passenden Farbe gibt. Rot, Grün, Anthrazit und Sonderfarben wie Terracotta und geflammte Töne passen sich der natürlichen Umgebung bestens an.

Quelle31.07.2008
djd / Onduline

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial