Die richtige Holzpflege

Sonne, Regen, Hitze und Kälte: Holz, vor allem im Außenbereich, muss viel aushalten. Witterungs- und Umwelteinflüsse strapazieren den natürlichen Baustoff auf Dauer. UV-Strahlen beispielsweise sowie Nässe und Trockenheit machen das Holz mit der Zeit porös.
get social
Tipps zum richtigen Schutz von Holz liefert eine neue, praxisbezogene und leicht verständliche Broschüre. (Foto: epr/Jotun)
Tipps zum richtigen Schutz von Holz liefert eine neue, praxisbezogene und leicht verständliche Broschüre. Foto: epr/Jotun

In der Folge kann es zu Fäulnis, Schädlings- und Pilzbefall kommen. Damit Holz dauerhaft schön bleibt und außerdem seine vielfältigen positiven Eigenschaften, wie etwa in Bezug auf Wärmeschutz, lange beibehält, bedarf es einer speziellen Pflege.

„Neues Holz beispielsweise sollte umgehend grundiert werden“, so Andreas Lemcke vom Holzschutzhersteller Jotun. „Bereits nach acht Tagen beginnt der Abwitterungsprozess des Holzes durch die UV- und Feuchtigkeitsbelastung.“ Wie aber grundiert man und womit? Antworten darauf und auf vieles mehr gibt der neue Ratgeber des Holzexperten. In der Broschüre findet man außerdem zahlreiche nützliche Informationen und Tipps zu Schutz und Pflege von Holz. So erfährt man unter anderem auch, wie man Verschmutzungen, Oberflächenpilze und Algen von einer Holzoberfläche entfernen kann, welche Vorarbeiten für eine Grundierung notwendig sind, wann überhaupt grundiert werden muss und welches Produkt sich für das jeweilige Problem am besten eignet. Zusätzliche Informationen zu Holzinhaltsstoffen, Terrassenböden, Fenster und Sprossen sowie zu Renovierungsintervallen und dem geeigneten Werkzeug runden die kompakte und praxisbezogene Broschüre ab.

Weiter auf der nächsten Seite!Damit Holz im Außenbereich dauerhaft schön bleibt und nicht porös oder rissig wird, bedarf es einer speziellen Pflege. Markenartikel bieten einen umfassenden und hochwertigen Holzschutz. Foto: epr/Jotun
Damit Holz im Außenbereich dauerhaft schön bleibt und nicht porös oder rissig wird, bedarf es einer speziellen Pflege. Markenartikel bieten einen umfassenden und hochwertigen Holzschutz. Foto: epr/Jotun

„In Norwegen, unserem Firmenmutterland, werden mehr als 80 Prozent der Häuser aus Holz gebaut“, erklärt Lemcke. „Unsere Produkte sind deshalb bestens vertraut mit den extremen Witterungseinflüssen, die im Laufe der Zeit auf das Holz einwirken können.“

Besonders auf dem Gebiet des UV-Schutzes erreicht das Unternehmen hervorragende Ergebnisse, und langölige Bindemittel erzielen in Verbindung mit einzigartigen Bindemitteltechnologien größte Haltbarkeit. Gleichzeitig sorgen sie für lange Renovierungsintervalle von bis zu zwölf Jahren. So bieten Produkte von Jotun einen umfassenden und hochwertigen Holzschutz. Über ein speziell entwickeltes Farbmischsystem lässt sich zudem neben einer Vielzahl von Standardfarbtönen fast jede individuelle Farbnuance herstellen.

Weitere Informationen sind unter www.jotun.de erhältlich.

Quelle19.06.2008
epr / Jotun

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial