Werbung
 

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Metallzäune ohne Überstände verhindern unnötige Verletzungen: Eltern verspüren das natürliche Bedürfnis, ihre Kinder vor Schaden zu bewahren. In diesem Bestreben kaufen sie den Kleinen zum Beispiel Fahrradhelme, bringen ihnen die Verkehrsregeln bei und schimpfen mit ihnen, wenn sie beim Überqueren der Straße mal wieder unvorsichtig waren.
get social
Foto: epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik / Draht Mayr
Schließen Zäune an der Ober- und bestenfalls auch an der Unterkante glatt ab, lassen sich solche und ähnliche brenzlige Situationen von vornherein vermeiden.
Foto: epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik / Perimeter Protection Germany GmbH
Doch selbst den besten Eltern gelingt es nicht, jedes Unheil von ihrem Schützling fernzuhalten. Manche Gefahren sind einfach zu unvorhersehbar. Doch es gibt auch Risiken, die, wenn sie einmal erkannt wurden, leicht zu beheben sind. Dazu zählen unter anderem Überstände an Metallzäunen.

Wenn Kinder spielen oder eine Gruppe Jugendlicher zusammenkommt, bewegen sie sich ganz in ihrer eigenen Welt. Das ist natürlich und soll so sein, aber es birgt auch Gefahren – die sich jedoch minimieren lassen. Eine effektive Maßnahme, die sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich immer häufiger umgesetzt wird, ist der Verzicht auf Überstände bei Metallzäunen.
 
Foto: epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik
Metallzäune ohne Überstände bieten optimalen Schutz für den spielenden Nachwuchs – und die Eltern können sich beruhigt zurücklehnen und ihren Schützlingen beim Herumtoben zusehen.
Foto: epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik
Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt die Gütegemeinschaft Metallzauntechnik ihren Mitgliedern, Metallzäune mit einer Bespannungshöhe unter 1,80 Meter nur noch ohne die riskanten Überstände anzubieten. Die Zäune schließen dann an ihrer Ober- und bestenfalls auch an der Unterkante jeweils glatt ab. Dadurch kann niemand im Eifer des Gefechts versehentlich hängenbleiben und sich verletzen.

Die ebenso einfache wie effektive Maßnahme sorgt für einen optimalen Schutz für den Nachwuchs und beruhigt obendrein die Eltern. Zudem können dadurch Betreiber von Wohn- und Nichtwohngebäuden sowie von Grundstücken im Prinzip ihre „Verkehrssicherungspflicht“ erfüllen. Im Schadensfall haften sie sonst möglicherweise mit.
 
Foto: epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik / Draht Mayr
Ausgelassen spielen, aber sicher: Durch den Verzicht auf Überstände bei Metallzäunen lassen sich Unfälle einfach und effektiv verhindern.
Foto: epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik / Draht Mayr
Wer sichergehen möchte, dass seine Zaunanlage in Sachen Materialqualität, Funktionalität, Technik ebenso wie in puncto Sicherheit höchsten Ansprüchen genügt, sollte auf das RAL-Gütezeichen der Gütegemeinschaft Metallzauntechnik achten. Produkte und Systeme mit diesem Zeichen garantieren kontinuierliche, unabhängige Qualitätsprüfungen. Natürlich sind auch die kompetente Beratung und der professionelle Aufbau bei den geprüften Zaunbauunternehmen sichergestellt. Ein umfangreiches Angebot an Ausführungen, Farben und Formen ist vorhanden.
Schlagworte
#Metallzaun

Quelle12.09.2015
epr / RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik

get social
Mehr zum Thema Wege/Zäune



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial