Werbung
 

Licht verbessert das Wohnambiente

Wohnen heißt natürlich auch Gemütlichkeit, Seele baumeln lassen und einfach die Akkus wieder aufladen. Das geht natürlich nur, wenn das Wohnambiente stimmt und man aus seinen vier Wänden eine Wohlfühloase geschaffen hat. 
get social
Das Wohnambiente mit Licht und Accessoires verbessern. Foto: DieGambe / pixabay.com
Das Wohnambiente mit Licht und Accessoires verbessern. Foto: DieGambe / pixabay.com
Doch dazu gehört mehr, als nur gemütliche Möbel oder viele Kissen, denn auch das Licht sowie die dazugehörigen Accessoires tragen viel zu einem gemütlichen Zuhause bei.
 

Mit Accessoires Akzente setzen

Accessoires sind vor allem da, um Akzente zu setzen. Zu viel davon kann chaotisch wirken, zu wenig hingegen sieht aus wie gewollt, aber nicht gekonnt. Wer mit Accessoires arbeitet, muss also ein Händchen dafür haben, damit die Deko die Wohnung auch wirklich aufwertet. Je nachdem, welcher Stil bevorzugt wird, sind vor allem weiße oder schwarze Dekomaterialien für minimalistische und urbane Wohnungen sehr gut geeignet. Wer den mediterranen Flair hingegen liebt, sollte auf bunte Accessoires setzen, die Lust auf Urlaub, Sonne, Strand und Meer machen. Aber auch bei den Materialien sollte nicht zu wild durcheinander dekoriert werden. Man sollte sich dabei für einen Stil entscheiden. Entweder alles, was die Natur zu bieten hat, wie Holz, Rattan, Bast sowie Ton. Oder aber den kreativen Stil, indem einige Dinge bunt zusammengestellt werden. Dabei ist es natürlich jedem selbst überlassen, welchen Stil er bevorzugt.
 

Das passende Licht für die Einrichtung

Schon vor dem Einzug sollte man sich Gedanken über das passende Licht in den Räumen machen. Denn nicht jedes Licht ist für jeden Raum geeignet. Während ein Arbeitsplatz eher ein punktuelles Licht, wie etwa bei Halogen-Strahlern benötigt, können im Schlafzimmer LED Einbaustrahler die perfekte Beleuchtung sein. Im Wohnzimmer hingegen sollte mit mehreren Lichtquellen gearbeitet werden, um so ebenfalls Akzente zu setzen. Ein großes und helles Licht wirkt nicht unbedingt gemütlich und erinnert eher an eine Bahnhofshalle. Während LED Einbaustrahler für die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie etwa unter Schränken, unter der Decke als Beleuchtung von Bildern, genutzt werden können, sind Lampenschirme meist für eine punktuelle Beleuchtung über dem Esszimmertisch geeignet. Um sich aber am Abend auf der Couch zu entspannen, sollten besser gemütliche Ecken mit warm-weißem Licht genutzt werden, damit das Wohlfühlambiente auch wirklich gegeben ist.
 

Akzente mit Licht setzen

LED Einbaustrahler, die im LED Einbaustrahler Shop erhältlich sind, eignen sich insbesondere, um diese beispielsweise unter Schränken einzubauen. In der Küche hat man die Arbeitsfläche beleuchtet, in Wohnzimmer vielleicht eine außergewöhnliche Figur oder im Kinderzimmer ein warmes Licht, damit die Kleinen im Dunkeln keine Angst haben. Doch auch im Garten können diese Lampen wahre Wunder wirken. Sie zaubern, je nach Leuchtmitteln, ein buntes Licht für die nächste Party oder aber ein warmes gemütliches Licht für die fröhliche Runde unter Freunden. Ebenso kann in der Außenanlage mit LED Einbaustrahlern für den Boden gearbeitet werden, um mit einem warmen und weichen Licht die Gehwege zu beleuchten.

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden

Wer sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlen möchte, wird vor allem mit Licht und Accessoires einiges verbessern können. So können am Abend die gemütlichen Stunden eingeläutet und der Alltag kann schnell hinter sich gelassen werden. Wer dabei noch eine kleine Leseecke einrichten möchte, wird schnell eine hübsche Stehlampe finden, die perfekt zu der Einrichtung und dem Wohlfühlsessel passt. Die Möglichkeiten, sich das Zuhause mit wenigen Mitteln perfekt einzurichten sind groß und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. 

Quelle26.08.2016
a.z.

get social
Mehr zum Thema Beleuchtung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial