Werbung
 

Das bisschen Handwerk - Von allein?

Ganz gleich ob es sich um die Reparatur des alten Küchenschrankes handelt oder darum, ein neues Design für das heimische Badezimmer zu finden – die Anzahl derer, welche sich selbst an handwerklichen Aufgaben versuchen, wächst stetig.
get social
Das bisschen Handwerk macht sich von allein? - Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Das bisschen Handwerk macht sich von allein? - Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Zwar verfügen längst nicht alle Hobby-Handwerker über das notwendige Know-How, aber Dank zahlreicher Heimwerker Sendungen im Fernsehen fühlen sich viele inspiriert und zudem dazu berufen, handwerkliche Tätigkeiten eigenhändig zu erledigen. Denn dies spart nicht nur Zeit, sondern schont den Geldbeutel gleichermaßen.

Heimwerken kommt in Mode



In Deutschland geben laut einer Studie bereits 57 Prozent aller Befragten an, sich sehr für das Heimwerken zu interessieren. 43 Prozent bestätigten sogar, sich mindestens zwei Mal im Monat als Heimwerker zu versuchen. Und dass sich ein nützlicher Bosch Akkuschrauber oder das benötigte Material mittlerweile recht schnell und problemlos organisieren lässt, unterstützt die Do-It-Yourself-Mentalität zusätzlich. Wer einige Grundregeln beherzt, kann mit einiger Geduld und Übung sogar die hauseigene Elektrik verwalten. So sollte etwa ein Stromkreis stets spannungsfrei geschaltet werden, bevor an diesem gearbeitet werden kann. Zusätzlich dient ein zuverlässiges Messgerät dazu, als zusätzliche Absicherung zu kontrollieren, dass keine Spannung mehr herrscht. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte vor der Arbeit prinzipiell jeglicher Strom deaktiviert werden, indem die Sicherung herausgedreht oder ausgeschaltet wird. Zu reparierende Elektrogeräte sollten vollständig vom Stromnetz abgetrennt werden – allerdings sollten Leitungen oder metallische Teile selbst dann nicht berührt werden, denn diese können elektrische Energie speichern.
 
Allgemein gilt:
elektrischer Strom ist nicht ungefährlich – das bedeutet, dass hier die eigene Sicherheit das oberste Gebot ist!

Wann ein Elektriker bestellt werden sollte



Allerdings sollte man als Amateur lieber die Finger von Hauptsicherungen lassen, ebenso wie von dem Hausanschluss oder versiegelten Zählern. Denn diese Arbeiten dürfen nur von ausgebildeten Handwerkern ausgeführt werden. Und auch bei älteren Anlagen ist es hilfreich, vor jeglichem Handgriff die Meinung eines Fachmannes zu Rate zu ziehen.

Quelle05.10.2012
s.o.

get social
Mehr zum Thema Heimwerken



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial