Werbung
 

Glasschiebetüren - für viele Möbelstücke!

Viele Möbelstücke besitzen Türen, doch werden diese häufig aus Holz gefertigt und mindern die Optik eines Schrankes. Offene Regale hingegen eignen sich ebenfalls nicht für jeden Haushalt und erschweren durch die hohe Staubanfälligkeit die Reinigung. Doch es gibt einen recht einfachen Weg, einen älteren Schrank in einem vollkommen neuen Licht erstrahlen zu lassen oder auch ein schlichtes Regal aufzuwerten: Glasschiebetüren.
get social

Der nachträgliche Einbau von Schiebetüren

Der markante Unterschied zwischen einer Schiebetür und einer üblichen Tür ist die Art der Aufhängung. Glastüren von Vitrinen werden zumeist mittels Scharnieren am Holz befestigt, sodass sie nach vorne hinweg aufgeschwungen werden. Schiebetüren hingegen verlaufen wahlweise oben und unten in einer Leiste oder aber sie werden in eine obere Leiste eingehängt, schweben also vor dem Schrank. Beide Varianten sind sehr attraktiv und lassen sich mühelos nachträglich einbauen. Einzig die Leisten und eine gläserne Tür sind dafür notwendig.

Glas ist nicht gleich Glas

Skeptiker beäugen gläserne Türen an Schränken mit Misstrauen. Zum einen wird vermutet, dass das Glas bereits bei kleinen Schlägen Schaden nimmt, zum anderen heißt es, dass Glas einen hohen Reinigungsaufwand erfordert. Beiden Problematiken lässt sich jedoch vorbeugen. So wird für den Schrankbau auf bruchsicheres Glas gesetzt, welches selbst kräftige Stöße ohne Schaden übersteht. Auch die Färbung des Glases, also die Füllung der Tür, kann variieren. Durchscheinendes Glas, wie es von Fenstern bekannt ist, hat natürlich den Nachteil, dass sich Fingerabdrücke oder sonstige Flecken deutlich zeigen. Wird jedoch ein farblich getöntes, gemasertes oder auch milchiges Glas gewählt, zeigt sich das Glas als überaus fleckenresistent und erleichtert die Reinigung. So sind häufig verschiedene Glasfüllungen für Schiebetüren wählbar und jeder findet etwas für den eigenen Geschmack.

Bild: schiebetuer-manufaktur.de
Bild: schiebetuer-manufaktur.de


Für welche Schränke sind Schiebetüren geeignet?

Sicherlich kann eine gläserne Schiebetür an fast jedem Schrank befestigt werden. Doch sollte bedacht werden, dass der Inhalt im Nachhinein sichtbar ist. Das vorangestellt, wird klar, dass Kleiderschränke oder schlichte Aufbewahrungsschränke nach Möglichkeit nicht mit einer gläsernen Tür versehen werden. Hingegen bietet es sich an, einen Teil des Wohnzimmerschrankes zu verglasen. Vielleicht ist das Innenleben eines Schranks bereits vitrinenartig aufgebaut und lässt sich als eine solche verwenden? Wird jetzt noch durch eine Beleuchtung für Licht gesorgt, erstrahlt der Schrank sprichwörtlich in einem anderen Licht.

Quelle21.06.2013
DS / Bild: schiebetuer-manufaktur.de

get social
Mehr zum Thema Möbel



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial