Werbung
 

Möbelkauf früher und heute

Möbelkauf 1912: Es herrscht helle Aufregung im Dorf, denn es steht eine Hochzeit an. Schon Monate vorher gibt der Vater der Braut beim örtlichen Schreiner die Möbel in Auftrag, die als Aussteuerbeigabe den Weg der Tochter in ein eigenes Leben als Ehefrau, Hausfrau und Mutter ebnen sollten. Handgefertigte Möbel, die einen Leben lang halten oder sogar über Generationen hinweg genutzt werden sollten, waren das Resultat.
get social
Möbelkauf früher und heute – Aktuell der Tisch Tilo – Foto: megasb.ch
Möbelkauf früher und heute – Aktuell der Tisch Tilo – Foto: megasb.ch

Möbelkauf 2012: Der Termin beim Standesamt ist überstanden, das junge Paar freut sich auf die Flitterwochen und will noch mal eben nach einem Schlafzimmerbett und passendem Schlafzimmerschrank suchen. Die Aufregung ist groß, denn schon in drei Tagen geht der Flieger in die Karibik und das Schlafzimmer sollte vor dem Abflug fertig sein.

Der moderne Möbelkauf trägt einen völlig anderen Charakter als noch vor 100 Jahren. Schnell – günstig – einfach – sofort. Diese Schlagworte sind vom Möbelkauf kaum noch wegzudenken. Das Stichwort lautet: SB-Möbel. Darunter versteht man Möbel, die man im Möbelhaus kaufen und sofort mitnehmen kann. Selbstverständlich gibt es nach wie vor die herkömmliche Möbelproduktion auf Bestellung, doch wer will schon wochen- oder gar monatelang auf die neuen Möbel warten? Aussuchen, entscheiden und dann gleich mitnehmen, so dass man das Wunschobjekt zuhause sofort integrieren und genießen kann.

Noch einfacher kann man SB Möbel auf megasb.ch kaufen. Dieser Onlineshop für Möbel bietet eine große Auswahl an preiswerten Möbeln für alle Wohnbereiche und viele weitere Artikel im Bereich Dekoration und Accessoires. Bequem und entspannt stöbert man zuhause durch die verschiedenen Angebote und Produkte, die mit Bildern in verschiedenen Ansichten unter übersichtlichen Rubriken geordnet sind. Sind die Wunschmöbel gefunden, bestellt man dann ganz einfach im rund um die Uhr geöffneten Onlineshop.

Schnäppchenjäger freuen sich zusätzlich über satte Rabatte in der Fundgrube.

Die Möbel können dann wahlweise bequem nach Hause geliefert werden oder man wählt Selbstabholung in einer der Filialen. Zuhause müssen die Pakete dann nur noch ausgepackt, die Möbel aufgebaut und aufgestellt werden. Mit ein paar netten Accessoires ist das neue Schlafzimmer hübsch und gemütlich eingerichtet und den entspannten Flitterwochen steht nichts mehr im Wege.

Quelle03.08.2012
p.s.

get social
Mehr zum Thema Möbel



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial