Werbung
 

Moderne Plissees: Alternative zum Rollo

Sonnen-, Blend- oder Hitzeschutz am Fenster ist unerlässlich, um ein ungewolltes Aufheizen der Räume zu verhindern. Allerdings geht der Trend in letzter Zeit weg vom normalen Rollo und hin zu stylischen Varianten, die ohne großen Montageaufwand auskommen.
get social
Moderne Plissees: Alternative zum Rollo - Foto: TEBA GmbH & Co. KG
Moderne Plissees: Alternative zum Rollo - Foto: TEBA GmbH & Co. KG
Dazu gehören hochwertige Plisseeanlagen, auch unter dem Namen Faltenstores bekannt. Diese Anlagen bestehen meist aus Metall oder Stoff und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Flexibilität aus. Dies lässt sie ideal für jeden Fenstertyp werden. Es gibt auch spezielle Plisseetypen, etwa für Feuchträume, Küchen oder Wintergärten. Hier im Online-Shop erhält man einen Einblick in die komplette Angebotsvielfalt in diesem Bereich. Der Fantasie hinsichtlich der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt.
 

Welche Vorteile bieten Plisseeanlage?

Ein Plisseerollo kann nicht nur für die Verdunkelung von Räumen oder als dekoratives Element genutzt werden. Eine Plisseeanlage kann auch den Energieverbrauch um einiges senken. Die Räume bleiben, bei intensiver Sonneneinstrahlung und geschlossenem Faltenstore, angenehm kühl. Gleiches gilt aber auch im umgekehrten Sinne in den Wintermonaten. Tagsüber kann das Plisseerollo geöffnet werden, um möglichst viel wärmende Sonnenstrahlung in den Raum zu lassen. Am Abend wird dann das Rollo geschlossen. Auf diese Weise bleibt die Wärme im Raum und kann nicht entweichen.
 
Dank der hohen Anpassungsfähigkeit und Flexibilität von Plisseeanlagen können diese auch an Fenster angebracht werden, die nicht über die herkömmliche, standardmäßigen Normmaße verfügen. Dies gilt ebenfalls für Sonderformen, wie etwa sehr schräge Dachfenster. Wer möchte, kann mit einem Faltstore auch nur einen Teil des Fensters abdecken.
 
Ein weiterer Vorteil ist die einfache Montage. Plisseeanlagen können im Prinzip auch von Laien angebracht werden, ohne dass dies große Probleme verursacht. Die Montage eines großen, platzraubenden Rollokastens ist in keinem Fall erforderlich. Plisseeanlagen können auch völlig ohne den Einsatz von Bohrer und Co. montiert werden.
 

Was für Formen und Varianten gibt es?

Gerade bei den Formen und Ausführungen gibt es eine große Vielfalt, sodass sich für jeden Geschmack und jedes Fenster das passende finden lässt. Die häufigste Variante stellt die rechteckige Form dar, die bei normalen Fenstern zum Einsatz kommt. Daneben gibt es Plisseeanlagen, die trapez- oder halbkreisförmig geformt sind. Auch dreieckige Formen werden in diesem Bereich angeboten.
 
Eine Sonderform stellen die sogenannten Wabenplisseeanlagen dar. Bei dieser Variante ist der Behang nicht einfach, sondern gleich doppelt gelegt. Das erhöht den Dämmfaktor der Plisseeanlage um ein Vielfaches, was nicht nur für den energetischen, sondern auch akustischen Bereich gilt.
 
Hinsichtlich der Farben und Muster kann man auf eine große Auswahl zurückgreifen. Es gibt Plisseeanlagen in Uni-Farben, wie etwa klassischem Weiß oder kräftigem Rot. Wer es lieber etwas auffallender mag, kann auf verschiedene Muster zurückgreifen. Eine spezielle Variante stellen halbtransparente Stoffe dar, welche die Sonne abhalten können. Gleichzeitig können diese Stoffformen auch als effektiver Sichtschutz genutzt werden. Auch Plisseeanlagen mit Thermoregulierung werden angeboten, die über eine weiße Außenschicht verfügen. Auf der Innenseite sorgen Stoffe in der jeweiligen Lieblingsfarbe für einen optischen Blickfang.
 

Was ist mit Plisseeanlagen alles möglich?

Ob als Hitze- oder Blendschutz, Faltenstores lassen sich in allen Bereichen einsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um private oder gewerbliche Räume handelt. Die Bedienung von Plisseeanlagen kann manuell, elektrisch oder auch ganz automatisch erfolgen. Es kommt darauf an, wie groß die abzudeckende Fensterfläche ist und in welcher Höhe diese liegt. Zu den großen Herstellern auf dem Gebiet der Plisseeanlagen zählen etwa Cosiflor, Cosimo oder Decomatic. Neben den gängigen Modellen für herkömmliche Fensterformate finden sich im Sortiment der einzelnen Hersteller auch diverse Sonderanfertigungen. So ist beispielsweise das Unternehmen Cosimo für hochwertige Plisseeanlagen für Rechteckfenster sowie Dachfenster bekannt. Die flexiblen, anpassungsfähigen Eigenschaften der Faltenstores lassen sie eben zu einer günstigen, sinnvollen Alternative im Bereich Sonnenschutz werden.

Quelle15.07.2015
v.p.

get social
Mehr zum Thema Dekoration



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial