Werbung
 

Weiß bringt Frische

Ob Elektrogeräte, Smartphones oder sogar Autos: Weiß liegt im Trend. Die Farbe, die für Sauberkeit und Frische steht, hat in vielen Alltagsbereichen eine führende Rolle übernommen. Auch für die Innengestaltung gilt: Weniger ist mehr.
get social
Wohnen mit Stil: Weiße Wände und Decken lassen jeden Raum großzügiger wirken. Foto: djd / SCHÖNER WOHNEN-FARBE
Wohnen mit Stil: Weiße Wände und Decken lassen jeden Raum großzügiger wirken. Foto: djd / SCHÖNER WOHNEN-FARBE
Helle Farben lassen einen Raum großzügiger und freundlicher wirken. "Weiß ist schon lange eine der beliebtesten Farben für Wände und Decken. Diese Entwicklung hat sich jetzt weiter verstärkt", erläutert Wohnexperte Ralph Albersmann von Schöner Wohnen-Farbe.
  

Kombinieren nach eigenem Geschmack

Der klassische Farbton sorgt in Wohnräumen, Küche und Badezimmer nicht nur für eine natürliche und leichte Atmosphäre, zugleich bietet Weiß auch viele praktische Vorteile: Es ist besonders vielseitig und lässt sich fast beliebig mit Möbeln, Teppichen und weiteren Ausstattungsgegenständen kombinieren. Möbel in dunklen Holztönen zum Beispiel sorgen für die gewünschten Kontraste. Dabei ist Weiß allerdings nicht gleich Weiß - davon können Heimwerker ein Lied singen, die bereits einmal versucht haben, eine kräftige Wandfarbe zu überstreichen. Bei schlechteren Qualitäten können da schnell einmal drei oder noch mehr Anstriche fällig werden, bis das Resultat überzeugt. Für ein einfaches und schnelles Renovieren wurde daher die neueste Generation von "Polarweiss" entwickelt. Die Farbe lässt sich nun noch leichter streichen, ist ergiebiger und hat eine höhere Deckkraft. Das Resultat: Die Oberflächen sehen noch besser aus.
   Ein Klassiker nicht nur in der Küche: Weiß zählt unverändert zu den beliebtesten Innenraumfarben der Bundesbürger. Foto: djd / SCHÖNER WOHNEN-FARBE
Ein Klassiker nicht nur in der Küche: Weiß zählt unverändert zu den beliebtesten Innenraumfarben der Bundesbürger. Foto: djd / SCHÖNER WOHNEN-FARBE

Einmal Streichen genügt

Ein mehrmaliges Überstreichen gehört somit der Vergangenheit an. "Selbst dunkle Wände lassen sich in der Regel schnell und einfach in einem Arbeitsgang neu gestalten", sagt Ralph Albersmann weiter. Der TÜV Rheinland hat die hohe Deckkraft bestätigt, und auch die Vorgaben des Umweltzeichens der "Blauen Engel" werden erfüllt. Renovierte Räume können somit direkt nach der Trocknung der Farbe wieder genutzt werden. Der Anstrich für alle Innenräume ist in zahlreichen Baumärkten und im Fachhandel vor Ort erhältlich.

Quelle26.11.2013
djd / SCHÖNER WOHNEN-FARBE

get social
Mehr zum Thema Wandgestaltung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial