Werbung
 

Naturfasern für exotische Raumwirkung

Möbel zusammengerückt, Strom ausgeschaltet, Steckdosen und Lichtschalter abmontiert, alte Beläge entfernt – und schon steht einer Neugestaltung der eigenen vier Wände nichts mehr im Wege. Tapezieren gehört neben Anstreichen, Teppichverlegen und kleineren Elektroinstallationen zu den beliebtesten Heimwerkertätigkeiten.
get social
Natürlich strukturierte Wanddekoration - Kreativtapeten mit Naturfasern für exotische Raumwirkungen. Foto: Erfurt

Das liegt vor allem an den modernen Vliesmaterialien, die heute das Verkleben enorm erleichtern. Die vielseitige Rollenware bleibt trotz durchdringender Feuchtigkeit formstabil und kann deshalb trocken auf der eingekleisterten Wand verarbeitet werden.

Seit einigen Jahren haben sich glatte und leicht strukturierte Trendvliese als tragfähiger Basisbelag bei Selbermachern etabliert. Auf diesen Kreativtapeten kommen Effektfarben und -lasuren besonders gut zur Geltung und runden die gelingsicheren Gestaltungsergebnisse ab. Trendvliese sind zudem eine atmungsaktive und damit wohngesunde Alternative zum Anstrich auf blank verputzten Wänden.

Der Hersteller Erfurt hat nun seine bisherigen leicht geprägten Muster Bast, Crash, Reptil, Sisal und Spot um eine weitere Struktur ergänzt: Trendvlies Kokos heißt der neue Belag, bei dem Naturfasern aus nachhaltigem Anbau der Oberfläche die dekorative Note verleihen. Sowohl die glatte als auch die sechs strukturierten Varianten der Kreativtapeten verfügen über sämtliche Vorteile der herkömmlichen Vliesfasertapeten: Sie überbrücken Risse, lassen sich in Wandklebetechnik ohne Tapeziertisch verkleben, benötigen kein Einweichen, dehnen sich weder aus noch schrumpfen sie. Das liegt an der besonders hochwertigen, atmungsaktiven Materialkombination aus Zellstoff und Textilfasern. Außer bei der hinzugekommenen Naturfasertapete entstehen die verschiedenen Strukturen durch ein spezielles Heiß-Prägeverfahren. Allen gemeinsam ist der Verzicht auf den Einsatz von Weichmachern, PVC, Vinyl oder anderen geschäumten Kunststoffen. Und steht irgendwann einmal eine Renovierung an, dann lassen sich die Kreativtapeten von Erfurt wieder samt Streich-, Spachtel- oder Putzaufträgen trocken von der Wand abziehen.

Quelle23.04.2011
Erfurt & Sohn KG

get social
Mehr zum Thema Wandgestaltung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial