Rückbesinnung auf das Wesentliche

Weniger ist mehr – ein Trend, der sich in Zeiten des Überflusses auch im Wohnbereich widerspiegelt. Doch ein minimalistischer Wohnstil ist nicht gleichbedeutend mit kahlen Wänden und kargem Interieur. 
get social
Back to nature: Modern Living im Bad
Böden in heller Eichen-, Nadelholz- oder heller Betonoptik transportieren die Grundidee des Modern Living besonders gut. Foto: Windmöller / Wineo
Er ist die Rückbesinnung auf das Wesentliche, auf Lieblingsdinge, er ist unaufgeregt und zeitlos modern. Modern Living ist inspiriert vom skandinavischen Wohnstil, konzentriert sich auf schlichte Designs und gedeckte Farben. Das gilt vor allem auch für die Bodenbeläge, die sich alleine wegen ihrer großen Fläche gerade in einer zurückhaltend gestalteten Umgebung entscheidend auf das Raumbild auswirken.
 
PURLINE Bioboden wineo 1000 der Kollektion Wood L
PURLINE Bioböden wineo 1000 der Kollektion Wood L unterstreichen mit ihrer sanften Holzoptik eine ruhige und behagliche Wohnatmosphäre. Foto: Windmöller / Wineo
Charakteristisch für Modern Living ist der bewusste Verzicht: Knallige Farben, überbordende Verzierungen und erdrückende Muster sucht man hier vergebens. Stattdessen sollen einfache, klare Formen, glatte Oberflächen und eine einheitliche Farbgebung ein Gefühl von Freiheit erzeugen.
 
Skandinavische Inspiration
Modern Living ist inspiriert vom skandinavischen Wohnstil, konzentriert sich auf schlichte Designs und gedeckte Farben. Foto: Windmöller / Wineo
Sich zu reduzieren heißt aber nicht, komplett auf Deko-Elemente verzichten zu müssen. Persönliche Gegenstände finden in einem minimalistisch eingerichteten Raum ebenso Platz wie sorgsam gewählte dekorative Accessoires. Weniger ist in diesem Fall mehr.
 
Harmonisches Gesamtbild: Einrichtung Ton in Ton
Charakteristisch für Interieur und Böden im Wohnstil Modern Living sind einfache, klare Formen, glatte Oberflächen und eine einheitliche Farbgebung. Foto: Windmöller / Wineo
Die Farbpalette wird dominiert von Naturtönen wie Beige, Grau, Weiß und Hellbraun. Aber auch zarte Pastelltöne finden einen Platz im Konzept. Besonders gut transportieren helle Eiche ohne oder mit wenig Ästen, helles Nadelholz oder heller Beton die Grundidee des Modern Living. Unterstreichen lässt sich der Wohnstil beispielsweise mit den Purline Bioböden wineo 1000 Wood L Soft Oak Salt oder Soft Oak Silver, die mit ihrer sanften Holzoptik eine ruhige und behagliche Wohnatmosphäre schaffen. Der Boden wineo 1000 Stone L Urban Concrete Light bringt dagegen die kühle Anmutung von Beton in den Raum.
 
Naturnahe Farbtöne haben eine entspannende Wirkung
Die Farbpalette wird dominiert von Naturtönen wie Beige, Grau, Weiß, Hellbraun und auch zarten Pastelltönen. Foto: Windmöller / Wineo
Purline Bioböden sind elastische Bodenbeläge made in Germany, die ohne Zusatz von Chlor, ohne Weichmacher und ohne Lösungsmittel hergestellt werden, was sie besonders nachhaltig und wohngesund macht. Für ihre hervorragende Ökobilanz wurden sie mit Umweltsiegeln wie dem Blauen Engel, dem TÜV ProfiCert, der Greenguard-Zertifizierung und dem Cradle-to-Cradle-Zertifikat in Silber ausgezeichnet. Es gibt sie in unterschiedlichen Formaten und Verlegearten.

Quelle02.08.2022
Windmöller GmbH / jaeger-pr

get social
Mehr zum Thema Bodenbeläge



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel