Klimapositive Linoleum-Kollektion

Linoleum ist für viele Designer ein Material, das mit starken Emotionen verbunden ist. Sie sehen in dem Bodenbelag geradezu eine Offenbarung: ein nachhaltiges, vielseitiges und natürliches Material mit einer einzigartigen Haptik.
get social
Moderne Linoleumböden: edel, modern und nachhaltig
Tarkett Linoleum besitzt eine starke Identität, es ist edel, natürlich, modern und nachhaltig und wurde mit viel handwerklichem Geschick hergestellt. Foto: Tarkett
Linoleum war eines der ersten Produkte im Sortiment des Bodenbelagsherstellers Tarkett. Es wurde erstmals im Jahre 1898 im italienischen Narni produziert, damals wie heute weitgehend nach derselben Rezeptur und mit denselben Verfahren.

Für März 2022 hat das Unternehmen nun eine überarbeitete Lino-Kollektion angekündigt. Die Neuauflage basiert auf umfangreichen Recherchen und zahlreichen Gesprächen mit Vertretern aus Architektur und Design. Sie markiert die Metamorphose eines traditionellen Bodenbelags in ein spannendes, zeitgemäßes Material mit außergewöhnlich hohen Umweltstandards für ein klimapositives, zirkuläres Bauen.
 
Linoleumboden farblich passend zum Innendesign
Linoleumböden in beruhigenden Erdfarben. Foto: Tarkett

Außergewöhnliche Nachhaltigkeit

Tarkett Lino erfüllt höchste Nachhaltigkeitsstandards und ist ein optimales Beispiel für das Human-Conscious Design®, mit dem sich der Bodenbelagshersteller für den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft einsetzt. Hinter dem Konzept steht die Entwicklung von Produkten, die während ihrer gesamten Lebensdauer einen positiven Beitrag zum Wohlergehen von Umwelt und Mensch leisten.

Tarkett Lino besteht bis zu 97 % aus natürlichen Materialien wie Leinöl, Kiefernharz, Holz, Korkmehl und Jute. Die Kollektion kann zudem als weltweit erstes und einziges Linoleum nach Gebrauch vollständig recycelt werden. Das unternehmenseigene Team für Forschung und Entwicklung hat ein Verfahren entwickelt, um den Juterücken vom Linoleum zu trennen und die Wiederverwertung der beiden Materialströme zu optimieren.
 
Weltneuheit: vollständig recyclebarer Linoleumboden
Die Tarkett Lino-Kollektion kann als weltweit erstes und einziges Linoleum nach Gebrauch vollständig recycelt werden. Foto: Tarkett
Da aus der recycelten Linoleum-Paste in einem nächsten Schritt neue Linoleumböden entstehen, schließt sich der Kreislauf an dieser Stelle – ein bahnbrechender Erfolg für die Bodenbelagsbranche. Im Rahmen seines Rücknahme- und Recyclingprogramms Restart® sammelt Tarkett das alte Linoleum nach Gebrauch wieder ein, mit beeindruckendem Ergebnis: Mit jedem recycelten Quadratmeter werden rund 5,4 Kilogramm CO2 eq eingespart.

Überdies wurde das komplette Tarkett Linoleum-Sortiment mit dem Cradle to Cradle® Silber-Zertifikat ausgezeichnet. Die Kollektion Lino Originale ist sogar als einziges Linoleum weltweit Cradle to Cradle® Gold zertifiziert. Das Herzstück der Kollektion, Tarkett Lino 2,5 mm, liefert in seiner Kategorie und über seine gesamte Lebensdauer gesehen den derzeit kleinsten, negativen CO2-Fußabdruck auf dem Markt: Der Bodenbelag ist „Cradle to Gate“, also von der Materialgewinnung bis zur Produktion, klimapositiv.
 
Linoleumböden in 105 zeitgemäßen Farbtönen
Faszinierendes Spiel der Kontraste mit authentischen und natürlichen Materialien. Foto: Tarkett

Modernes Design

„Es hat uns während des Austauschs mit den Designern überrascht, wie viele von ihnen emotional auf das Thema Linoleum reagierten. Bei den meisten hat es die Sinne angesprochen und Erinnerungen an Orte und Zeiten geweckt. Genau diese Gefühle sowie authentische und natürliche Materialien, die Stein, Holz oder Ton hinsichtlich Ehrlichkeit, Reinheit und Tiefe in nichts nachstehen, wollten wir bei der Überarbeitung der Kollektion miteinbeziehen“, erklärt Daniel Mai, der u.a. als Segment Manager Education für das Tarkett Linoleum Produktprogramm im DACH Raum verantwortlich ist.

Einer der ersten Schritte, die das Tarkett Design-Team vornahm, bestand darin, die gesamte Lino-Kollektion mit einem matten Finish zu versehen, das sowohl die Natürlichkeit als auch die Authentizität von Linoleum betont. Weiterhin wurde die Farbpalette angepasst, um Architekten und Bauherren 105 zeitgemäße Farbtöne zur Verfügung zu stellen. Das Farbspektrum reicht nun von einem neutralen Hellbraun, das die Optik von reinem, natürlichem Linoleum widerspiegelt (Dekor 100 % Linen), bis hin zu trendigen Terrakotta-, Pink- und Khakitönen, die in fünf modernen und zugleich dezenten Designs – Veneto, Style Emme, Style Elle, Etrusco und Trentino – erhältlich sind.
 
Patentierte Tarkett xf2 Oberflächenausrüstung mit mattem Finish 
Im italienischen Narni produziert Tarkett bereits seit über 120 Jahren sein Linoleum. Foto: Tarkett

Moderne Performance durch patentierte xf2™-Oberfläche

Die patentierte Tarkett xf2 Oberflächenausrüstung mit ihrem matten Finish versiegelt und härtet die Oberfläche für mehr Resistenz gegenüber Flecken, Chemikalien und täglicher Abnutzung. Alle Böden dieser Kollektion sind daher bestens für stark frequentierte Bereiche geeignet. Da Tarkett Linoleum xf² weder einer Ersteinpflege nach der Verlegung noch regelmäßiger Einpflege- oder Beschichtungsmaßnahmen bedarf, sinkt zudem der Verbrauch von Wasser sowie Reinigungs- und Pflegemitteln erheblich. Das minimiert die Kosten und reduziert gleichzeitig den CO2-Fußabdruck des Bodens während des gesamten Lebenszyklus. Die Oberfläche ist nach Allergy UK zertifiziert und weist extrem niedrige VOC-Emissionen für eine optimale Qualität der Innenraumluft auf.

Quelle23.05.2022
Tarkett Holding GmbH

get social
Mehr zum Thema Bodenbeläge



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel