Werbung
 

Kunstwerke für den Boden

Moderne Malerei und zeitgenössische Grafik lassen sich nicht nur an Wänden finden. Auch Teppiche können zu Kunstobjekten in den eigenen vier Wänden werden. Teppichdesigner lassen sich gerne von der Kunst- und Architekturgeschichte inspirieren.
get social
Foto: tdx / Arte Espina
Der handgefertigte Acrylteppich „Tobago“ zeigt sich in erfrischender Farbgebung. Foto: tdx / Arte Espina
Verschiedene Stile und Richtungen dienen dann als Vorlage für individuelle und einzigartige Entwürfe. Auch Werke einzelner Künstler stehen nicht selten Pate für eine ganze Kollektion. Wenn in die Gestaltung Ideen aus der Kunstwelt einfließen, wird der Teppich selbst zum Kunstwerk auf dem Boden. 

Mit der neuen Kollektion 2015 setzt der niederländische Teppichhersteller Arte Espina auf außergewöhnliches Design. Inspiriert von Jackson Pollocks „Action Paintings“ der 50er Jahre wurde der Teppich „Action Art“ in expressiver Optik gestaltet. Der Webteppich besteht aus 100 Prozent Acryl und ist mit dem farbintensiven Muster bedruckt.
 
Foto: tdx / Arte Espina
Mit dezenten Farbtönen und grafischen Mustern überzeugt das Modell „Linear“. Der weiche Teppich besteht aus Polyester sowie Acryl und wird in sogenanntem Robottufting gefertigt. Foto: tdx / Arte Espina
Auch bei den Teppichen der Linie „Artist“ wurden Einflüsse der modernen Malerei verarbeitet. Für die maschinell gefertigte Webware wurde sogenanntes Polypropylen Heatset Frisee verwendet. Die Teppichfasern werden einem Heatsetting oder Thermofixier-Verfahren unterzogen, welches den Faserverbund stabilisiert und das Garn an Volumen gewinnen lässt. Der Teppich verfügt daher über eine weiche Oberflächenbeschaffenheit und einen dezent seidigen Glanz.

Der handgefertigte Acrylteppich „Tobago“ zeigt sich in erfrischender Farbgebung. Die floralen Muster in kräftigen Gelb- und Blautönen werden mit grafischen Symbolen kombiniert. Verwendetes Material ist das eigens von Arte Espina entwickelte Acrylgarn „Espirelle“. Das hochtourig gedrehte Garn ist sehr strapazierfähig und besitzt eine weiche Haptik. Zudem lassen sich Verschmutzungen leicht mit Wasser beseitigen.
 
Foto: tdx / Arte Espina
Beim Teppichmodell „Action Art“ haben sich die Arte Espina-Designer von Jackson Pollocks „Action Paintings“ der 1950er Jahre inspirieren lassen.
Foto: tdx / Arte Espina
Wer dezentere Farbtöne und grafische Muster bevorzugt, für den haben die Designer von Arte Espina den Teppich „Linear“ gestaltet. Ein feines Linienmuster zieht sich leicht erhaben in geometrischen Formen über den hellgrauen Grundton des Modells. Der weiche Teppich besteht aus Polyester sowie Acryl und wird in sogenanntem Robottufting gefertigt. Dabei handelt es sich um eine moderne maschinelle Fertigungsmethode durch einen Tuftroboter. 

Quelle30.04.2015
tdx / Arte Espina

get social
Mehr zum Thema Bodenbeläge



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial