Werbung
 

Multifunktionelle Bodendecker: Schönheit und Intelligenz – ein starkes Team sorgt für eine neue Laminat-Bodengeneration

Die neue Welt der Laminat-Böden zeigt sich so vielfältig wie noch nie. Von Stabdiele, Kurzstab bis Fischgrät-Optik ist sie auf eine Fülle von neuen Formaten gebracht.
get social
Foto: PARADOR
Foto: PARADOR
Abgerundet mit V-Fugenoptik präsentieren sich die neuen Oberflächentrends bodennah mal rustikal, mal exotisch anmutend, ruhig und gelassen oder auch retromäßig laut.

Brillante Holznachbildungen in dank Synchronporendruck dreidimensional erlebbarer Dimension lassen diese emotionalen Böden zum Anfassen entstehen.

Doch die neuen Böden können noch mehr. Sie bringen nicht nur das richtige Design mit individuellem Touch ins Heim, sondern übernehmen dort angekommen fleißig weitere Aufgaben, die das Wohnen angenehmer machen.

Alltagsresistent

Dem Alltag die Stirn zu bieten zählt unbestritten zu den wichtigsten Grundfunktionen, auf die ein hochwertiges Markenlaminat von Parador dank hoher Qualitätsstandards bestens vorbereitet ist.

Foto: PARADOR
Foto: PARADOR
Weil jeder auf ihm herum trampelt, er es sich jedoch über Jahre nicht anmerken lässt, sich alle Spuren eines turbulenten Lebens flugs beseitigen lassen und er dennoch für wohnliches Ambiente sorgt zählt Laminat zu den beliebtesten Bodenbelägen. „Leben ohne Limit“ – das Anti-Aging-Geheimnis der Parador Laminatböden liegt in ausgewählten Rohmaterialien, ständigen Qualitätskontrollen und vor allem in der kompromisslosen Fertigungsqualität.

Foto: PARADOR
Foto: PARADOR
Alle Parador - Laminatböden sind Naturprodukte und werden bei Temperaturen bis zu 250°C gepresst und 12 Tage im Reifelager akklimatisiert.

So bleibt jede Diele auf Dauer perfekt in Form. Dass der Alltag keine Spuren in der Oberfläche zurück lässt, liegt in der auf Langzeit ausgerichteten Abwehrkraft der hochabriebfesten Deckschicht aus Melaminharz-Overlay begründet. Für Regenerations-Kosmetik sorgen der regelmäßige Unterhalt sowie bei Bedarf Spezial-Reiniger und –Pflegemittel.


Gegen Wasser gefeit

Lange galten umgekippte Wischeimer oder Planschereien der lieben Kleinen als Schreckgespenst für Laminatböden. Die Folgen, wie z.B. aufquellende Bodendielen, lehrten Bodenliebhaber das Gruseln.

Grafik: PARADOR
Grafik: PARADOR
Dies muss längst nicht mehr so sein, denn die neue Generation Laminatböden, wie Parador sie anbietet, besteht im Kern aus einer quellgeschützten Trägerplatte. Ein weiterer Bestandteil des Aqua-Proof-Systems von Parador ist die Rundum-Kantenimprägnierung.

Für einen zuverlässigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit wird das gesamte Laminat-Profil von der Dielenoberkante bis zur Unterkante hierbei sowohl längs- als auch kopfseitig imprägniert.

Antistatisch

Grafik: PARADOR
Grafik: PARADOR
Nicht nur chronischer Lichtmangel und trockenes Heizungsklima sind typische und unvermeidlich wiederkehrende Winterthemen. Weil sich in den Wintermonaten stets zu wenig Feuchtigkeit in der Luft befindet bekommen wir in der kalten und grauen Zeit des Jahres häufig auch Entladungsprobleme.

Denn dass wir uns bei Reibung mit anderen Oberflächen und selbst mit der Raumluft in einem ständigen Ionenaustausch und Status der Entladung befinden, der durch Luftfeuchtigkeit begünstigt wird, wissen nur die Wenigsten. Können wir uns über lange Zeit nicht entladen, wird die nächste Entladung für uns unangenehm spürbar - wir bekommen z.B. beim Betätigen eines Türgriffs wie landläufig bezeichnet „einen gewischt“.

Das Thema Antistatik hat jedoch nicht nur saisonale Relevanz. Weil immer mehr Wohnbereiche von immer mehr elektronischen Medien besiedelt sind spielt die Ableitung elektronischer Aufladungen für die Wohngesundheit heute eine immer größere Rolle. Bei dem brandneuen Antistatikboden ‚Laminat 1050‘ erhöhen Zusätze in einem speziellen Overlay die Leitfähigkeit des Bodens und sorgen so für eine erheblich bessere Ableitung elektrostatischer Aufladung.


Unüberhörbar leise

Grafik: PARADOR
Grafik: PARADOR
Zu einer entspannten Wohnatmosphäre gehört auch eine moderate Geräuschkulisse. Bei den Akustik-Laminatböden von Parador muss man deshalb nicht auf Zehenspitzen gehen. So reduziert das Akustik-Laminat des Herstellers den durch Laufen entstehenden Schall nachweislich bis zu 12 dB. In darunter liegenden Räumen kann sogar eine Schallverminderung bis zu 20 dB erzielt werden.

Für die angenehm leisen Töne dieses Bodens ist eine aus High-Tech-Materialien gefertigte Akustikmatte an der Dielenunterseite verantwortlich, die eine im Verhältnis zur Aufbauhöhe optimale Schallreduzierung in zweifacher Hinsicht erzielt: Sie absorbiert den Raum- und Körperschall und entkoppelt den Boden gleichzeitig akustisch vom Untergrund. Die Schwingungen des Bodens werden verkürzt und gedämpft, was zu einer spürbaren Senkung des Geräuschpegels führt.


Licht und warm

Foto: PARADOR
Foto: PARADOR
Wer seinem Laminat-Boden erlaubt eine raumgestaltende Rolle mit Behaglichkeitsgarantie zu spielen kann ihn heute durch Bodenaccessoires aus dem Parador-Zubehörsortiment ins rechte Licht rücken.

Gerade LED-Edelstahlleuchten liegen derzeit im Trend und setzen attraktive Lichtakzente. Die Parador-LED-Edelstahlleuchten lassen sich spielend leicht einbauen, sind äußerst unempfindlich gegenüber Erschütterungen und haben eine erstaunlich hohe Lebensdauer. Wärme hat ein leichtes Spiel, wenn sie einer Warmwasser - Fußbodenheinzung entspringt, denn diese lässt sich problemlos mit Laminat-Böden von Parador kombinieren.

Quelle17.03.2006
PARADOR

get social
Mehr zum Thema Bodenbeläge



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial