Farbenfroher Wetterschutz

Rund ums Haus und im Garten gibt es gerade in der warmen Jahreszeit viel zu tun. Wenn alles schön grün ist und blüht und gemütliche Gartenmöbel zum Verweilen einladen, fallen Holzobjekte wie Hausfassade, Gartenhaus, Zaun oder Pergola auf.
get social
 
Kleines Gartenhäuschen in Schwedenrot mit weißer Tür
Mit einem frischen Farbanstrich leuchtet das Gartenhaus wieder im schönsten Rot. Foto: djd / Consolan / Martin Trojca
Die zeigen nach einigen Jahren im Freien deutliche Spuren der verschiedenen Witterungseinflüsse und passen nicht mehr so richtig ins schöne Ambiente. Dann ist es Zeit, sie mit einer hochdeckenden Wetterschutz-Farbe, beispielsweise Consolan, zu streichen.
 
Anstrich eines Gartenhäuschens mit Wetterschutzfarbe
Damit eine Wetterschutzfarbe richtig deckt, sind in der Regel zwei Anstriche nötig. Foto: djd / Consolan / Martin Trojca

Farbe passt sich dem Untergrund an

Mit einer solchen Farbe bekommen neue oder ältere Holzobjekte im Außenbereich einen frischen Look und sind außerdem bis zu zehn Jahre wirksam gegen UV-Strahlung und Nässe geschützt. Wie lange ein Wetterschutz genau hält, hängt unter anderem von der Elastizität des Farbfilms ab. Bei einer hohen Elastizität geht er die natürlichen Bewegungen des Holzes, verursacht durch Temperaturschwankungen sowie den Wechsel zwischen Feuchtigkeit und Trockenheit, einfach mit. Dadurch reißt weder die Farbe noch blättert sie ab. Dies ist bei der Wetterschutz-Farbe von Consolan gewährleistet.
 
Wetterschutzfarbe macht das Gartenhaus widerstandsfähig gegen Niederschlag, Hitze und Kälte
Wetterschutzfarbe gibt es in Weiß oder bunten Farben. Eine Grundierung ist gerade bei hellen Tönen ratsam. Foto: djd / Consolan / Martin Trojca

Farben, die miteinander harmonieren

Ideen, den Außenbereich mit ein wenig Farbe neu zu gestalten, gibt es viele: Die Pergola in einem der angesagten Anthrazittöne? Das Gartenhaus in einem knalligen Rot? Oder doch lieber klassisches Weiß für die Hausfassade als perfekter Rahmen für bunte Blumen?
 
Abschleifen eines kleinen Gartenschranks vor dem Streichen
Vor dem Streichen darf das Abschleifen nicht vergessen werden. Foto: djd / Consolan / Martin Trojca
Wer beim Streichen eines Holzobjekts im Außenbereich seine Kreativität ausleben möchte, sollte eine Wetterschutz-Farbe wählen, die es in vielen verschiedenen Tönen gibt. Dann kann man mehrere Farben miteinander kombinieren und sogar untereinander mischen. Beim Mischen entstehen individuelle Farbvarianten, die es so wahrscheinlich kein zweites Mal gibt und aus jedem Holzobjekt einen einmaligen Hingucker machen.
 
So lässt es sich aushalten: gemütlicher Terrassenbereich mit gestrichenen Holzmöbeln
Ein frischer, weißer Anstrich schützt das Holz im Außenbereich und verbreitet Gemütlichkeit. Foto: djd / Consolan / Martin Trojca

Tipps aus der Praxis

Damit das Holzobjekt lange schön aussieht und der Witterung trotz, sind zwei satte Anstriche nötig. Vorher sollten bei älteren Objekten bereits vorhandene Farbanstriche durch Abschleifen entfernt und der Schleifstaub abgebürstet werden. Auch anhaftender Schmutz wird vor dem Streichen beseitigt, die Oberfläche neuer Holzobjekte mit Schleifpapier leicht aufgeraut – dann bleibt die Farbe besser haften.
 
Toller Anblick: frisch gestrichenes Gartenhaus und Gartenschränkchen im gleichen Look
Egal ob Pergola, Zaun oder andere Objekte: Holz im Außenbereich muss vor der Witterung geschützt werden, damit es lange schön bleibt. Foto: djd / Consolan / Martin Trojca
Soll anschließend mit hellen Farben gestrichen werden, empfiehlt es sich, die Oberfläche mit einer Grundierung wie Isoliergrund Weiß von Consolan vorzustreichen. Diese Spezialgrundierung reduziert das Durchschlagen farbiger Holzinhaltsstoffe – das sorgt dafür, dass die schöne Wunschfarbe ohne störende Einsprengsel richtig zur Geltung kommt.
Resümee / Gerhard Bauer (Fachredakteur)
Um Holzobjekte im Außenbereich wie Hausfassaden, Gartenhäuser oder Zäune vor den Einflüssen der Witterung zu schützen und ihnen einen frischen Look zu verleihen, ist eine hochdeckende Wetterschutz-Farbe ideal. Diese Farbe bietet bis zu zehn Jahre langen Schutz vor UV-Strahlung und Nässe. Durch die hohe Elastizität des Farbfilms bleibt die Farbe auch bei den natürlichen Bewegungen des Holzes stabil. Mit einer Vielzahl von Farbtönen können verschiedene Kombinationen und individuelle Gestaltungen umgesetzt werden.

Quelle01.07.2024
Akzo Nobel Deco GmbH / djd

get social
Mehr zum Thema Farben



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Verbindungsstraße 19 - D-40723 Hilden
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel