Werbung
 

Skandinavischer Look

Nicht jeder Eigenheimbesitzer hat die Möglichkeit, die gesamte Hausfassade im beliebten Schwedenrot des Naturfarbenherstellers AURO zu streichen. Häufig genug scheitert das allein daran, dass viele Fassaden nicht hölzern sind. Aber auch jene Bewohner müssen auf das skandinavische Flair nicht verzichten.
get social
Schwedenrotfarbe von AURO gestaltet Häuser und Gärten im skandinavischen Look. Foto: AURO

Sie können sich mit dem Schwedenrot etwas davon in den Garten holen - sei es durch die Neugestaltung von Zäunen, Carports oder anderen Holzobjekten. Das Produkt entspricht sowohl im Farbton als auch in seiner Beschaffenheit dem traditionellen Schwedenrot, das einen langjährigen Schutz vor Schimmel und Holzfäule selbst bei rauen Klimabedingungen garantiert. Bei der Herstellung legt AURO besonderes Augenmerk auf die Umweltverträglichkeit der Farbe.

Das umweltverträgliche Schwedenrot schützt Holzobjekte am Haus und im Garten. - Foto: AURO
Foto: AURO
Der skandinavische Look erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Mit der AURO-Holzfassadenfarbe Schwedenrot kann die gestiegene Nachfrage nun auch ökologisch sinnvoll bedient werden. Das schwedische Original entsteht als ein Nebenprodukt des Erzabbaus. Aus diesem Grund kann es Schwermetalle enthalten. Das Schwedenrot von AURO hingegen wird konsequent aus natürlichen oder nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und schont dadurch Umwelt und Gesundheit.

Die leicht zu verarbeitende Fassadenfarbe ist atmungsaktiv und leicht renovierbar. Sie enthält regional und kontrolliert angebautes Leinöl, Leinöl-Standöl, mineralische Pigmente, Füllstoffe, Eisenvitriol und Weizenmehl. In der Farbtiefe ist die matte Schlämmfarbe - ebenso wie das traditionelle Schwedenrot - vom Wetter abhängig: An trockenen Tagen heller, bei Regen oder Feuchtigkeit dunkler.

Aufgeraute oder sägeraue, unbehandelte Holzfassaden oder bereits abgewitterte Schwedenrot-Anstriche bieten den idealen Untergrund. Die Farbe wird mit Bürste, Quast oder Flächenstreicher aufgetragen. Beim ersten Anstrich empfiehlt sich eine Verdünnung mit 20 Prozent Wasser. Nach vollständiger Trocknung (ca. 24 Stunden) kann dann der Schlussanstrich ohne Wasserverdünnung ausgeführt werden.
Das AURO-Schwedenrot ist im ökologisch orientierten Fachhandel zu einem UVP von 64,90 € (10 l, für ca. 40 qm Anstrich) inkl. MwSt. erhältlich. Mehr Informationen zum Schwedenrot und dem Auro Naturfarben Sortiment, das neben Lacken und Lasuren auch Pflege- und Reinigungsmittel umfasst.

Quelle21.06.2009
Auro Pflanzenchemie AG

get social
Mehr zum Thema Farben



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial