Fenster und Türen aus Holz

Fenster und Türen bestimmen das Gesicht eines Hauses entscheidend mit. Funktion und optischer Eindruck sind deshalb gleichermaßen wichtig. Zur Inneneinrichtung müssen sie ebenso passen wie zum äußeren Erscheinungsbild. Entsprechende Sorgfalt sollte man auf die richtige Auswahl der Bauteile verwenden.
get social
Initiative ProHolzfenster e.V.
Nachhaltig bauen – Fenster und Türen aus Holz gehören dazu. Für qualitäts- und umweltbewusste Bauherren sind sie erste Wahl. Foto: IPH/Odorizzi

Für umweltbewusste Bauherren kann es nur ein Rahmenmaterial geben: den nachwachsenden Werkstoff Holz. Denn umweltschonendes Bauen mit Materialien aus erneuerbaren Rohstoffen ist ein aktiver Beitrag zum weltweiten Klimaschutz. Holz schluckt den Klimakiller CO2 und Bauteile aus Holz haben das günstigste Ökoprofil.

Holz hat viele Vorteile

Doch das ist es nicht allein. Für Fenster und Türen aus Holz sprechen noch mehr gute Gründe:
  • Holz spart Energie nicht nur bei der Produktion. Die hervorragenden wärmedämmenden Eigenschaften von Holz helfen auch beim Einsparen von Heizkosten im Haushalt.
  • Holz trägt wesentlich zu einem angenehmen Wohnraumklima bei. Denn wie kein anderer Werkstoff ist Holz in der Lage, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und bei Bedarf wieder an seine Umgebung abzugeben. Die natürliche Ausstrahlung des lebendigen Materials Holz wird im Wohnumfeld von den meisten Menschen als ausgesprochen angenehm empfunden. 
  • Wer Holz wählt, setzt auf Qualität und vollendete Ästhetik. Durch die unverwechselbare Ausdruckskraft und Gestaltungsvielfalt können alle individuellen Vorstellungen verwirklicht werden.
  • Holz ist ausgesprochen reparaturfreundlich. Kleinere Schäden am Rahmen lassen sich problemlos ausbessern. Danach sehen Fenster und Türen wieder aus wie neu.
  • Holzfenster zeigen ein stabiles Brandverhalten. Temperaturen von über 200 Grad können sie lange Zeit ohne Verformung standhalten. Und das organische Material setzt im Brandfall keine hochgiftigen Gase frei.
Ein Vorurteil in Verbindung mit Holzfenstern und -türen sei an dieser Stelle ausgeräumt: Moderne Holzfenster sind in der Pflege längst nicht mehr so aufwändig wie früher. Professionelle Beschichtungssysteme machen sie äußerst widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen. Eine spezielle Pflegemilch, einfach beim Fensterreinigen aufgetragen, verschönert das Holz optisch und zögert die Renovierungsintervalle erheblich hinaus. Aufwändiges Abschleifen und ein komplett neuer Anstrichaufbau sind in der Regel nicht mehr erforderlich.

Schlaue Kombination: Holz und Aluminium

Wer es ganz bequem haben möchte, schließt mit seinem Fensterhersteller einen Wartungsvertrag ab, oder er greift auf die intelligente Kombination von Holz und

Aluminium zurück. Innen die behagliche Natürlichkeit von Holz, außen die wetterfeste Alu-Hülle – beim Holz-Alu-Fenster verbinden sich die Vorteile beider Materialien zu einem Bauteil, das ästhetischen Ansprüchen ebenso wie höchsten technischen Anforderungen gerecht wird.

Wichtig beim Holzfenster sind die richtige Holzauswahl und ein dazu passender Anstrich. Beides sollte sich unter anderem nach der Bewitterungssituation richten. Der Schreiner oder Fensterhersteller ist dafür immer der kompetente Ansprechpartner.


get social
Mehr zum Thema Fenster



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel