Werbung
 

So bleibt die Sommerhitze draußen

Wintergärten sind besonders im Frühling und Herbst wahre Wellness-Oasen. Wenn es draußen noch zu kühl ist, um im Garten zu sitzen, herrscht hier schon angenehme Wärme. Was im Frühling zu neidischen Blicken führt, wird im Sommer schnell als "Schwitzbude" belächelt: Die Hitze im Wintergarten steigt, tagsüber bleibt er komplett verschattet, im Morgengrauen und den Abendstunden wird gelüftet.
get social
Ganzjährig freie Durchsicht und gesundes Tageslicht für Wintergärten und großflächige Terrassenverglasungen – ohne Überhitzung. Links im Bild: stärkste Dimm-Stufe. Rechts: ungedimmt. Foto: EControl-Glas
Ganzjährig freie Durchsicht und gesundes Tageslicht für Wintergärten und großflächige Terrassenverglasungen – ohne Überhitzung. Links im Bild: stärkste Dimm-Stufe. Rechts: ungedimmt. Foto: EControl-Glas

Die komfortablere Lösung bietet das dimmbare Sonnenschutzglas EControl: Per Knopfdruck wird der Licht- und Energiedurchlass je nach Sonnenintensität geregelt. So lässt sich die Hitze weitgehend "ausblenden" – ohne ihn zur Dunkelkammer zu verschatten.

Die Hightech-Alternative zu Rollo oder Jalousie sind steuerbare Fensterscheiben. Sie lassen sich stufenweise "dimmen". Die Bewohner bestimmen, wie viel Sonnenlicht in den Wintergarten gelangt – ohne herkömmliche Verschattungen, aber inklusive Überhitzungsschutz. EControl Fensterglas besteht aus einer "Sandwich-Scheibe" mit einer innen liegenden nanostrukturierten Beschichtung. Wird eine geringe Spannung von 3 Volt angelegt, färbt sich die Schicht durch den "elektrochromen Effekt" angenehm blau. Ein Wechsel der Stromrichtung kehrt den Prozess um und das Glas wird wieder hell. Und weil nur während der Ein- bzw. Entfärbung Strom fließt, ist der Energiebedarf minimal. Das Glas lässt auf der stärksten "Dimm-Stufe" fast 90 Prozent der aufheizenden Sonnenstrahlen außen vor. Anschauliches Beispiel für die Effektivität: Im Hochsommer erhitzt sich die Außenscheibe eines elektrochromen Fensters auf bis zu 70 Grad Celsius. Die Innenscheibe bleibt bei voller Einfärbung mit 25 bis 30 Grad Celsius verhältnismäßig kühl.

Gesundheitsfürsorge inklusive

Tageslicht macht fit und fröhlich und kann, gerade bei den großen Glasflächen im Wintergarten, auch daheim, im Inneren von Gebäuden genossen werden. EControl-Glas lässt selbst auf stärkster "Sonnenschutzstufe" den kühlen blauen Teil des natürlichen Lichtspektrums weitgehend hindurch. "Dieser Anteil der Sonnenstrahlen regt nicht nur das Pflanzenwachstum im Wintergarten an, sondern macht auch wach und wirkt positiv auf unser Wohlgefühl", erläutert Dr. Hartmut Wittkopf, Geschäftsführer von EControl. Sonnenschein ist "Nervennahrung". Er streichelt Körper, Geist und Seele, weil er zum Beispiel die Produktion von Vitamin D anregt, das "Sonnenvitamin". Es ist ein Multitalent, schützt Knochen und Zähne, stärkt Herz und Kreislauf und macht wach und vital, weil es die Bildung des Schlafhormons Melatonin hemmt. Zugleich ist Vitamin D für die Bildung einer Reihe von Hormonen notwendig, die das seelische Wohlbefinden in Harmonie halten.


get social
Mehr zum Thema Wintergarten



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial