Werbung
 

Gut gedämmt ist gesund gewohnt

Eine Innendämmung sorgt für mehr Wohngesundheit und senkt die Energiekosten: Ob die schicke Altbau-Wohnung für den Single-Haushalt oder das idyllisch gelegene Reihenhaus aus den 60er-Jahren als Familiennest: „Secondhand-Immobilien“ müssen häufig energetisch saniert werden, damit sie den Ansprüchen an ein modernes, energieeffizientes und wohngesundes Zuhause genügen.
get social
Foto: epr / JACKON Insulation
Das anwendungsfreundliche Innendämmsystem bietet dank speziell entwickelter Begleitdämmelemente selbst bei komplexen Raumsituationen verlässliche Lösungen. Foto: epr / JACKON Insulation
Nicht immer leicht zu realisieren in einem Bestandsbau, bei dem bauliche Maßnahmen, wie etwa eine nachträgliche Außendämmung, oft an Auflagen gebunden sind. Dabei geht in ungedämmten Altbauten viel Wärme über die Gebäudehülle verloren, was die Heizkosten in die Höhe treibt. Außerdem werden kalte Oberflächen als unangenehm empfunden und bergen die Gefahr von gesundheitsgefährdender Schimmelbildung. Abhilfe lässt sich mit der richtigen Innendämmung schaffen.

Gut gedämmte Innenwände reduzieren im kommenden Winter nicht nur die Heizkosten, sondern schaffen zugleich ein ausgeglichenes Raumklima ohne zu viel Feuchtigkeit. Das beugt Schimmelbildung vor. Besonders einfach zu transportieren und zu verarbeiten ist das Qcare Innendämmsystem von JACKON Insulation. In nur wenigen Schritten sind die anwendungsfreundlichen Dämmplatten installiert, die zur sauberen und leichten Montage eine beidseitige Vliesbeschichtung haben. Der Kern aus extrudiertem Polystyrol Hartschaum (XPS) sorgt dabei für hervorragende Dämmeigenschaften und ein ausgewogenes, behagliches Raumklima, das zu mehr Wohngesundheit und Lebensqualität im eigenen Zuhause beiträgt.
 
Foto: epr / JACKON Insulation
Die Innendämmung ist leicht zu verarbeiten und erzielt hohe Dämmwerte bei einem optimierten Raumklima, das zur Wohngesundheit der ganzen Familie beiträgt. Foto: epr / JACKON Insulation
Gleichzeitig wirkt sich die effiziente Wärmedämmung positiv auf die Heizkostenabrechnung aus. Das auf beiden Seiten angebrachte Vlies ist auch die perfekte Haftgrundlage für eine individuelle Oberflächengestaltung. Ob Putz, Tapete, Farbe oder Fliesen – auf Qcare können beliebige Materialien problemlos angebracht werden. So lässt sich ein abwechslungsreiches, stimmiges und individuelles Raumkonzept umsetzen. Bei der Sanierung im Altbau überzeugt das Innendämmsystem aber nicht nur durch beste Wärmedämmeigenschaften, sondern ebenso durch eine geringe Aufbauhöhe mit Dicken von zehn bis 80 Millimetern. Auch die Vorgaben der novellierten Energieeinsparverordnung (2014) können mühelos erfüllt werden. Erhältlich ist die Qcare Innendämmung zum Beispiel im Hagebaumarkt.

Mehr direkt beim Hersteller unter www.my-qcare.com.

Quelle18.03.2015
epr / JACKON Insulation

get social
Mehr zum Thema Dämmung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial