Werbung
 

Die Abzugshaube für das besondere Wohlgefühl

Neuartige Modellreihe sorgt für reine, mit Ionen angereicherte Luft: Am Ende eines langen Arbeitstages sind wir meist ausgepowert und müde. Doch woran liegt es, dass wir uns auch in der Freizeit oder am Wochenende oftmals matt fühlen? Ein Grund dafür kann die Luft sein, die wir einatmen.
get social
Foto: epr / falmec
Die in den Abzugshauben integrierten Carbon.Zeo-Filter sind wartungsfrei und müssen lediglich nach zwei Jahren für zwei Stunden im 200 Grad Celsius heißen Backofen regeneriert und nach vier Jahren ausgetauscht werden. Foto: epr / falmec
Denn nicht selten ist diese mit Keimen belastet und ionenarm – und das hat einen großen Anteil daran, wie es uns geht. Ionen beeinflussen als sogenannte „Vitamine der Luft“ sowohl deren Qualität als auch das Wohlbefinden der Menschen positiv. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt deshalb, dass die Konzentration negativ geladener Ionen in frischer Luft nicht niedriger als 1.000 Einheiten pro Kubikmeter sein sollte. Allerdings ist ihre Anzahl durch die Auswirkungen von Zentralheizungen, Klimaanlagen, Rauch und statischer Elektrizität meist zu niedrig.
 
Foto: epr / falmec
Ganz schön clever: Sobald die Luft schlechter wird, schaltet ein Sensor die Haube ein – auch wenn gerade nicht gekocht wird. Foto: epr / falmec
Wer sich auf Dauer wohlfühlen will, sollte daher dafür sorgen, dass eine größere Menge negativer Ionen produziert wird. Dank der neuen E.ion-Abzugshauben der Firma falmec ist das im eigenen Zuhause leicht zu erreichen. Durch kontrollierte bipolare Ionisierung erzeugen die Hauben atmosphärische Ionen. Der Prozess neutralisiert alle Schadstoffe in der Luft wie Bakterien, Viren, Hausstaubmilben, Pollen, Sporen, Staub und unangenehme Gerüche verschiedenster Art. Die Luft wird rein, keimfrei und energiegeladen.
 
Foto: epr / falmec
Fühlt man sich matt und ausgepowert, kann das an der ionenarmen Luft liegen. Die E.ion-Abzugshauben sorgen wieder für eine reine, keimfreie und energiegeladene Luft – und machen nebenbei auch optisch eine äußerst attraktive Figur.  Foto: epr / falmec
Alle E.ion-Abzugshauben sind mit einem Sensor ausgestattet, der die Qualität der Raumluft registriert und anzeigt. Auf Wunsch tritt die Haube bei Luftverschlechterung automatisch in Aktion – auch wenn gerade nicht gekocht wird. Zusätzlich erhöht wird die Reinigungsfähigkeit des E.ion-Systems durch das Filtersystem Carbon.Zeo. Aktivkohle und das Mineral Zeolith arbeiten Hand in Hand und erreichen eine sehr gute Filterung. Carbon.Zeo-Filter sind wartungsfrei und müssen lediglich nach circa zwei Jahren für zwei Stunden im 200 Grad Celsius heißen Backofen regeneriert und nach vier Jahren ausgetauscht werden. Sämtliche E.ion-Hauben sind Umluftgeräte, daher werden keine Abluftleitungen benötigt. So können sie frei positioniert werden und Energieverluste durch Luftaustausch entfallen. Eine innovative Technik, die begeistert – übrigens nicht nur den Kunden: Denn nun wurden sämtliche E.ion Modelle vom TÜV SÜD geprüft und zertifiziert.

Quelle15.03.2015
epr / falmec

get social
Mehr zum Thema Küche



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial