Blick in das Bad der Zukunft

Der renommierte Heizkörperspezialist Zehnder präsentierte in den letzten Jahren über diverse Kommunikationswege Zehnder Zenia als ein völlig neuartiges, revolutionäres Wärmekomfortgerät. Bewusst wird nicht der Begriff „Heizkörper“ verwendet, denn das würde in diesem Fall auch viel zu kurz greifen.
get social
Das Wärmekomfortfgerät Zehnder Zenia ist mehr als „nur“ ein Badheizkörper
Das Wärmekomfortfgerät Zehnder Zenia ist eine intelligente Kombination aus Handtuchwärmer, Handtuchtrockner, Infrarot-Heizkörper und Heizlüfter. Foto: Zehnder Group Deutschland
Bei Zehnder Zenia wurden vollkommen neue Wege in puncto Design und Nutzenkomfort eingeschlagen. In der Zwischenzeit auch ausgezeichnet mit dem begehrten Red Dot Design Award ist Zehnder Zenia definitiv mehr als nur ein Badheizkörper. Es ist vielmehr eine intelligente Kombination aus Handtuchwärmer, Handtuchtrockner, Infrarot-Heizkörper und Heizlüfter und damit eine bisher auf dem SHK-Markt einmalige Produktlösung.
 
Wärmekomfortgerät mit Schnelltrockenfunktion sorgt für mehr Komfort und optimale Hygiene im Bad
Hinter der ästhetischen Infrarot-Glasheizfläche des Wärmekomfortgerätes Zehnder Zenia können Textilien hygienisch getrocknet werden. Die Schnelltrocknen-Funktion verringert deutlich die Bakterienbildung auf feuchten Handtüchern. Foto: Zehnder Group Deutschland
Grund genug für den renommierten Architekturjournalisten Rolf Mauer im Gespräch mit Michael Lammel, dem Produktdesigner des Zehnder Zenia, über die spannenden Entwicklungsprozesse von Produktidee und Designstrategie zu philosophieren.
 
Kreativer Kopf: Michael Lammel, Industriedesign-Büro NOA
Michael Lammel, Managing Director des Industriedesign-Büros NOA. Foto: Zehnder Group Deutschland
Michael Lammel ist Managing Director und visionärer Kopf des Industriedesign-Büros NOA, welches sich mit einem interdisziplinären Team aus Architekten, Designern und Marktforschern in den letzten 20 Jahren zu einer der kreativsten Adressen in Deutschland entwickelt hat.
 
Schweizer Wellnessanlage ausgestattet mit dem Wärmekomfortgerät Zehnder Zenia
Im FORTYSEVEN, der zurzeit wohl spektakulärsten Wellnessanlage in der Schweiz, sorgt das Wärmekomfortgerät Zehnder Zenia in den kosmetischen Behandlungsräumen des Spa- Bereichs für angenehm vorgewärmte Hand- und Badetücher. Foto: Zehnder Group Deutschland
Als verantwortlicher Produktdesigner des Zehnder Zenia gibt Lammel spannende Einblicke in die umfassende Marktforschung, die man im Vorfeld der Produktentwicklung getätigt hat. In einer Studie zum Thema „Das Bad der Zukunft“ wurden die technologischen Trends in Bezug auf Installationstechnik und neue Materialien, die in Bädern eingesetzt werden, analysiert und die Nutzung des Bades aus Sicht des Endkunden studiert.
 
Wärmekomfortgerät Zehnder Zenia: ultimativer Wärmekomfort
Smarte Technik: Für eine komfortable Bedienung des Wärmekomfortgeräts Zehnder Zenia sorgt das in die Glasheizfläche integrierte Touchpanel. Foto: Zehnder Group Deutschland
Außerdem wurden verschiedene Bäderkonfigurationen ausgewertet. Durch diese Studie konnte NOA interessante Einblicke in die Verbraucheransprüche gewinnen und somit einen konkreten Bedarf an platzsparenden und wandintegrierten Lösungen für die Erhöhung des Komforts im Bad feststellen. Die Idee zum Produkt Zehnder Zenia war geboren und die gedankliche Basis geschaffen, um ein vollkommen neuartiges Wärmekomfortgerät auf den Markt zu bringen.
 
Mit dem integrierten Touchpanel können unterschiedliche Wärme- und Komfortszenarien beqeuem eingestellt werden
Der zuschaltbare elektrische Heizlüfter sorgt mit 1000 Watt Wärmeleistung dafür, dass sich die Raumtemperatur innerhalb von wenigen Minuten um mehrere Grad Celsius erhöht. Foto: Zehnder Group Deutschland
In dem 16-minütigen Podcast erfährt der Zuhörer von Michael Lammel zudem, wie neben dem Fokus auf Design- und Komfortaspekten bei Zehnder Zenia auch Themen wie Energieeffizienz und Nachhaltigkeit, flexible Einbauvarianten, Montagefreundlichkeit und technologische Finesse erfolgreich umgesetzt wurden. Der Podcast „Blick in das Bad der Zukunft“ kann bequem auf YouTube abgerufen werden.


get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel