Werbung
 

Spieglein, Spieglein ... 

Wer sein Konterfei ausführlich betrachten, eine unfallfreie Rasur erledigen oder das perfekte Makeup zaubern möchte, kommt bei den aktuellen Waschplatz- und Spiegel-Innovationen aus dem Staunen nicht heraus. Denn die moderne Nasszelle überrascht mit hochkarätigen Highlights. Rund um den Waschtisch entstehen formschöne Wellness-Zonen. 
get social
Pelipal
Pelipal Solitaire 6010. Foto: Pelipal
Hightech, Licht und Komfort – das Bad von heute hüllt innovative Funktionsvielfalt in ein stimmungsvolles Ambiente. Architektonisch raffiniert geplant und mit smartem Luxus ausgestattet, locken sinnliche Erlebnisse und attraktive Lichtspiele in die neue Wohlfühl-Area.

Vor allem der Blick auf bzw. „in“ die aktuellen Spiegel lohnt sich. Nicht nur um die Frisur zu richten und die Krawatte in Position zu bringen: Die frischen Modelle überzeugen auch in puncto Design und Funktionalität. So lassen sich z.B. großzügig gestalteten Flächenspiegel an der Seite aufklappen – eine perfekte Lösung, um Streit am Morgen zu vermeiden. Ab sofort ist der begehrte Beauty-Place am Waschtisch bequem im Team nutzbar. Ein seitliches Klappelement, das variabel links oder rechts angebracht werden kann, sorgt für Flexibilität. Aber auch die Spiegelschränke stecken voller Überraschungen. Je nach Wunsch zwei-, drei- oder viertürig, passen sie sich allen Anforderungen elegant an und sorgen mit intelligentem Stauraum für Ordnung.
 
Pelipal
LEDplus wechselt je nach Wunsch von kühlem zu warmem oder Tageslicht. Foto: Pelipal
Ob formschöne Flächenspiegel, raffinierte Spiegelschränke oder edle Waschplätze – sie alle feiern im Bad einen strahlenden Auftritt. Dank raffinierter LED-Technik bringen sie mit integrierten Leuchtpunkten, feinen Lichtspielen und funkelnden Flächen Spiel in die Gestaltung: innovativ, stromsparend und langlebig. Absolute Highlights bietet z.B. „LEDcomfort“ von Pelipal. Der Badmöbelhersteller lässt den Waschplatz mit Lichtprofilen sowie Innenbeleuchtungen von außen und innen erstrahlen. Einfach den Sensor-Schalter antippen – schon setzt die Waschplatzbeleuchtung das Badumfeld elegant in Szene. Ebenfalls ein komfortables Extra: Beim Öffnen der Spiegelschranktüren werden Innenbereiche automatisch ausgeleuchtet. Sogar der Boden schimmert stimmungsvoll und weist bei Nacht den Weg – „LEDmotion“ unter dem Waschbeckenschrank macht es möglich. 
 
Pelipal
Foto: Pelipal
Je nach Bedarf kann der Benutzer sein Bad in jedes gewünschte Licht tauchen. Drei verschiedene Farbtemperaturen bringen bei „LEDplus“ auf Tastendruck das entsprechende Lightning an den Waschplatz oder Spiegel. Von sehr hell für das „Feintuning“ am Morgen über Mischlicht für den „letzten Schliff“ vor dem Date bis hin zur warmen Atmosphäre nach einem Arbeitstag oder für das „Gala-Finish“ am Abend. 

Quelle11.10.2016
Pelipal 

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial