Werbung
 

Ohne Strom nichts los

Komfort fürs Bad: Elektroanschluss am WC nicht vergessen! Genau wie bei der Einrichtung der Wohnräume ist im Badezimmer heute Individualität gefragt. Wer sein neues Bad plant, nimmt sich viel Zeit für die Auswahl der Fliesen, sucht und vergleicht Armaturen oder wünscht sich eine Dusche mit Wellness-Extras.
get social
Foto: djd / Geberit
Ein Stromanschluss am WC ist die Voraussetzung, um innovative Badprodukte wie ein Dusch-WC mit integriertem Orientierungslicht nutzen zu können.
Foto: djd / Geberit
Um die Installation hinter der Wand kümmern sich Haus- und Wohnungsbesitzer meist weniger, vor allem die Elektroinstallation wird oft stiefmütterlich behandelt. Dabei lohnt es sich, über die Platzierung von Stromanschlüssen nachzudenken. Denn viele Komfortfunktionen lassen sich ohne diese Anschlüsse nicht nutzen. Beispiel Toilette: Dusch-WCs, berührungslose Spülauslösungen, Sanitärmodule oder eine Geruchsabsaugung brauchen Strom. Deshalb sollte bei einem neuen Bad gleich der Stromanschluss an der Toilette mit eingeplant werden - egal ob man ihn sofort nutzen möchte oder erst später. Denn beim Neubau ist der Aufwand für eine zusätzliche Stromleitung gering, im Nachgang kann das Mehraufwand bedeuten.

Foto: djd / Geberit
Geruchsabsaugung direkt aus der WC-Keramik: Ohne Elektroanschluss läuft da nichts. Foto: djd / Geberit

Anschluss für Dusch-WC, Geruchsabsaugung und mehr

Wichtig ist der Elektroanschluss am WC für alle, die aktuelle Komfortfunktionen installieren oder sich die Option für eine Nachrüstung offen halten möchten. Strom am WC benötigen beispielsweise Dusch-WCs, die den Po sanft mit Wasser reinigen, Informationen dazu gibt es unter www.geberit-aquaclean.de. Auch berührungslose Betätigungsplatten wie "Sigma80", die mit farbigen Lichtakzenten zu den aktuellen Bad-Einrichtungstrends passen, oder integrierte Geruchsabsaugungen können nur mit einem Stromanschluss betrieben werden.

Foto: djd / Geberit
Für den Komfort einer berührungslosen Betätigungsplatte zur Spülauslösung benötigt das WC einen Stromanschluss. Foto: djd / Geberit

Mit Farblicht das Bad in Szene setzen

Ist der Elektroanschluss erst einmal vorhanden, liegt es nahe, ihn optimal zu nutzen, um etwa Lichtakzente im Bad zu setzen. Der Hersteller von Sanitärprodukten Geberit beispielsweise setzt Toiletten mit farbigem Licht in Szene. Das Licht am WC hat dabei nicht nur eine gestalterische Funktion, sondern dient auch als Orientierungslicht bei Nacht: Ein blauer, gelber oder oranger Schein weist im Dunkeln sanft den Weg zur Toilette - auf das grelle Licht der Deckenleuchte, das allzu oft den Schlaf vertreibt, kann verzichtet werden.

 

Quelle17.10.2015
djd / Geberit

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial