Werbung
 

Innovationen für das Traumbad

Das moderne Bad ist nachhaltig, barrierefrei und designstark eingerichtet: In diesem Jahr gibt es nicht den einen Trend für das Badezimmer. Vielmehr sind es verschiedene Aspekte, die im Traumbad im Fokus stehen.
get social
Foto: epr / Villeroy & Boch
Eine Wellnessoase wird zum Hingucker: Die geradlinig-geometrischen Formen der Venticello-Serie von Villeroy & Boch setzen im Bad genauso optische Highlights wie etwa der Lichtspiegel More To See 14 mit seinem dimmbaren LED-Licht.
Foto: epr / Villeroy & Boch
Im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel wird vor allem der Sicherheitsanspruch im Nassbereich immer größer: So sollten gefährliche Stolperfallen vermieden werden, um speziell älteren oder körperlich eingeschränkten Personen die Eigenständigkeit bei der Körperhygiene zu erhalten. Daneben wünschen sich viele Menschen eine umweltgerechtere, also pflegefreundliche und ressourcenschonende Ausstattung des Bades. Und natürlich soll der Wellness-Bereich trotz dieser funktionalen Anforderungen eins sein: designstark und nach ganz individuellen Vorstellungen eingerichtet.
 
Foto: epr / Villeroy & Boch
Schön und sicher zur Körperhygiene: Die ultraflachen Duschböden Architectura MetalRim mit höchster Antirutschklasse C gewährleisten maximale Sicherheit beim Duschen. Foto: epr / Villeroy & Boch
Zugegeben, diese Trends sind nicht neu – aber doch stets aktuell. Durch innovative Produktlösungen schafft es der Badmöbelhersteller Villeroy & Boch immer wieder, den Wünschen seiner Kunden gerecht zu werden. Für hochwertige Ästhetik gepaart mit altersgerechter Funktionalität stehen beispielsweise die neuen barrierefreien Kollektionen O.novo Vita und Omnia Architectura Vita, die die Normen DIN 18040 erfüllen und mit Speziallösungen dazu beitragen, die Selbstständigkeit im Alter zu erhalten.
 
Foto: epr / Villeroy & Boch
O.novo Vita kombiniert Komfort und Design und erfüllt dabei die Normen DIN 18040 für barrierefreies Bauen. Die Elemente sind zurückhaltend in das Gesamtdesign integriert, sodass sie kaum oder erst auf den zweiten Blick auffallen. Genau richtig für Menschen, die heute schon an morgen denken und ihr Bad auch im Alter noch bequem nutzen wollen. Foto: epr / Villeroy & Boch
In diesem Zusammenhang überzeugen auch die spülrandlosen DirectFlush-WCs. Da diese Modelle besonders pflegefreundlich sind und den Wasserverbrauch mit nur drei beziehungsweise 4,5 Litern pro Spülgang deutlich senken, tragen sie nachhaltig zu einer Schonung der Ressourcen bei. Damit bei all diesen Vorteilen aber auch das Design der Wohlfühloase nicht zu kurz kommt, setzt Villeroy & Boch immer wieder frische optische Highlights: so etwa durch die Kollektion Venticello mit ihren geradlinig-geometrischen Formen oder den Klassiker Hommage, den es neu mit weißen Möbeln gibt.

Und auch einzelne Produkte wie die Lichtspiegel More To See 14 mit dimmbarem LED-Licht in unterschiedlichen Farben sind echte Hingucker. Weitere Informationen zum umfassenden Badmöbelprogramm gibt es im Internet unter www.villeroy-boch.com.

Quelle10.10.2015
epr / Villeroy & Boch

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial