Werbung
 

Bodengleiche Duschen im Trend - Showerboard vereinfacht den Einbau

Die alte Duschtasse hat ausgedient. Bodengleiche, barrierefreie Alternativen haben sich in öffentlichen und gewerblich genutzten Bereichen längst durchgesetzt. In den Sanitärräumen von Hotels, Sportstätten, Krankenhäusern oder Altenheimen sind sie inzwischen Standard oder sogar gesetzlich vorgeschrieben. Der Trend zum Duschen "ohne Hindernisse" hat mittlerweile aber auch den privaten Wohnungsbau erfasst.
get social
Foto: Dural
Foto: Dural
Kein Wunder, denn im Vergleich zu herkömmlichen "tassenartigen" Modellen ist eine bodengleiche, mit Keramikfliesen gestaltete Dusche eine optisch wie praktisch weitaus ansprechendere Lösung. Der Profil- und Mattenspezialist Dural stellt dazu eine Produktinnovation vor, die den Einbau und die Gestaltung von barrierefreien Badlösungen wesentlich vereinfacht: das Dural Showerboard.

Dabei handelt es sich um eine 40 Millimeter starke Polystyrolplatte mit einer aufgeschweißten, wasserdichten Abdichtungsfolie. Diese stellt durch ihre Vlieskaschierung eine optimale Basis für die spätere Verfliesung dar und sorgt darüber hinaus für eine Entkoppelung des Untergrundes. Das Polystyrol weist extrem hohe Festigkeitswerte auf. Dadurch ist das Showerboard ohne jegliche Zusatzverstärkung mit dem Rollstuhl befahrbar.

Grafik: Dural
Grafik: Dural
Die hohe Punktbelastung macht selbst die Verlegung von Kleinmosaiken möglich. Ein weiterer Vorteil ist die niedrige Einbauhöhe der Platte, die inklusive Ablaufelement zwischen 104 und 110 Millimetern liegt. Ein Ablaufflansch ist werksseitig eingeschweißt und trägt zum schnellen Einbau bei. Durch eine spezielle Verwirbelungstechnik erreicht er eine hohe Abflussleistung von über 0,8 Litern pro Sekunde. Der zugehörige Rostrahmen aus Edelstahl in edlen Designs ist in der Höhe verstellbar und um 360 Grad drehbar. Dadurch lässt er sich dem Fugenbild anpassen.

Showerboards stehen in den Größen 90 x 90, 100 x 100 und 125 x 125 Zentimeter für Duschen sowie 50 x 50 Zentimeter für Bodenabläufe in Nassräumen zur Auswahl. Außerdem werden die Sonderformate 100 x 100 Zentimeter als Viertelkreis und Fünfeck angeboten. Auf Wunsch können aber auch individuelle Größen und Formen angefertigt werden.

Quelle23.02.2006
easy-PR / Dural

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial