Werbung
 

Traumhaftes Bad

Waschtische zum Verlieben, verführerische Armaturen, anziehende Wellness-Wannen. Holen Sie sich das sinnliche Bad-Ambiente nach Hause. Wir stellen Ihnen Badträume vor, Ihr Favorit ist sicher auch dabei.
get social
Foto: VitrA
Foto: VitrA


Jung und frech á la Pop-Art gehört zu den beliebten Stilwelten, die Designer derzeit kreieren. Foto: Ideal Standard
Jung und frech á la Pop-Art gehört zu den beliebten Stilwelten, die Designer derzeit kreieren. Foto: Ideal Standard


Der Asia-Trend hat die Badwelt dieses Jahr fest im Griff. Sicher eine bleibende Stilrichtung, da die Entspannung und die Bedeutung des Wassers in vielen asiatischen Ländern hoch angesehen und zelebriert wird – ein Vorbild für unsere Badkultur. Foto: Kludi/Emco
Der Asia-Trend hat die Badwelt dieses Jahr fest im Griff. Sicher eine bleibende Stilrichtung, da die Entspannung und die Bedeutung des Wassers in vielen asiatischen Ländern hoch angesehen und zelebriert wird – ein Vorbild für unsere Badkultur. Foto: Kludi/Emco


Sonnig und gemütlich: Ungeschlagen ist der Landhausstil mit mehr oder weniger mediterraner Anmutung. Foto: VitrA
Sonnig und gemütlich: Ungeschlagen ist der Landhausstil mit mehr oder weniger mediterraner Anmutung. Foto: VitrA


Möbelprogramme fürs kleine Bad gibt es in jeder Stilrichtung. „Private Lounge“ stellt Oberflächen vom „Zebra-Look“ über Echtholzfurniere bis zu poppigen Metallic-Varianten aus bepulvertem Aluminium zur Wahl. Foto: Villeroy & Boch
Möbelprogramme fürs kleine Bad gibt es in jeder Stilrichtung. „Private Lounge“ stellt Oberflächen vom „Zebra-Look“ über Echtholzfurniere bis zu poppigen Metallic-Varianten aus bepulvertem Aluminium zur Wahl. Foto: Villeroy & Boch


Farblichtwechsler als Stimmungsmacher spielt inzwischen eine große Rolle. Neben Dampfduschen, Whirlpools und Armaturen sind vor allem Spiegel(-schränke) jetzt mit farbigem Licht ausgerüstet, bzw. können mit einem Farblichtmodul ergänzt werden. Foto: Keuco
Farblichtwechsler als Stimmungsmacher spielt inzwischen eine große Rolle. Neben Dampfduschen, Whirlpools und Armaturen sind vor allem Spiegel(-schränke) jetzt mit farbigem Licht ausgerüstet, bzw. können mit einem Farblichtmodul ergänzt werden. Foto: Keuco



Abgerundete Kanten und eine Art „Plastic-Pop“ – das ist der neue Stil in der Waschtischwelt. Der „Softcube“-Waschtisch bietet eine Menge Ablagefläche. Foto: VitrA
Abgerundete Kanten und eine Art „Plastic-Pop“ – das ist der neue Stil in der Waschtischwelt. Der „Softcube“-Waschtisch bietet eine Menge Ablagefläche. Foto: VitrA



Das kommt heraus, wenn ein Möbel- und ein Waschtischspezialist zusammenarbeiten: Purismus in Reinform, aus natürlichem Holz und glasiertem Stahl. Foto: Alape/E15
Das kommt heraus, wenn ein Möbel- und ein Waschtischspezialist zusammenarbeiten: Purismus in Reinform, aus natürlichem Holz und glasiertem Stahl. Foto: Alape/E15



Heizkörper, die auch Ihre Handtücher gut aufnehmen, werden immer effizienter und immer schicker. Foto: Kermi
Heizkörper, die auch Ihre Handtücher gut aufnehmen, werden immer effizienter und immer schicker. Foto: Kermi



Ein erfrischender Regenvorhang, dazu Kopfbrause und Körperbrause: „RainSky M“ zeigt die neuen Dimensionen das Duschens. Foto: Dornbracht
Ein erfrischender Regenvorhang, dazu Kopfbrause und Körperbrause: „RainSky M“ zeigt die neuen Dimensionen das Duschens. Foto: Dornbracht



Elegant: Vier Seitenbrausen, Kopfbrause und Bediengriffe sind sichtbar, der Rest verschwindet in der Wand. Das Duschsystem gehört zur Designlinie „F1“, entworfen von F.A. Porsche. Foto: Grohe
Elegant: Vier Seitenbrausen, Kopfbrause und Bediengriffe sind sichtbar, der Rest verschwindet in der Wand. Das Duschsystem gehört zur Designlinie „F1“, entworfen von F.A. Porsche. Foto: Grohe



Viel (Echtglas-)Transparenz bringt die türlose Duschwand „Magic Life“ ins Bad – ein trockener Ausstieg mit Platz zum Abtrocknen inklusive. Auf Wunsch gibt es sie mit passender Acryl-Duschwanne. Foto: Duscholux
Viel (Echtglas-)Transparenz bringt die türlose Duschwand „Magic Life“ ins Bad – ein trockener Ausstieg mit Platz zum Abtrocknen inklusive. Auf Wunsch gibt es sie mit passender Acryl-Duschwanne. Foto: Duscholux



Das Erlebnis-Dampfbad „Sensa Mare“ wurde zweifach weiterentwickelt: Als Variante für eine Person mit einer Schenkellänge von 900 mm sowie für zwei Personen mit Schürze und Füßen für den nachträglichen Einbau. Foto: Hoesch
Das Erlebnis-Dampfbad „Sensa Mare“ wurde zweifach weiterentwickelt: Als Variante für eine Person mit einer Schenkellänge von 900 mm sowie für zwei Personen mit Schürze und Füßen für den nachträglichen Einbau. Foto: Hoesch



Eindrucksvolle Erscheinung: die Komplett-Dusche „Selva“ mit wasserdichten, furnierten Rückwand- und Boden-Holzpaneelen und einer integrierten Edelstahl-Säule mit Thermostat-Mischer, Kopf- und Handbrause, Duschsitz und Edelstahl-Ablage. Foto: Glamü
Eindrucksvolle Erscheinung: die Komplett-Dusche „Selva“ mit wasserdichten, furnierten Rückwand- und Boden-Holzpaneelen und einer integrierten Edelstahl-Säule mit Thermostat-Mischer, Kopf- und Handbrause, Duschsitz und Edelstahl-Ablage. Foto: Glamü



Die elegante Duschkabine „Toca“ setzt mit markanten Beschlägen Akzente im Bad. Ein Hebe-Senk-Mechanismus sorgt auch bei bodengleichem Einbau für einen reibungslosen Türschluss. Foto: Kermi
Die elegante Duschkabine „Toca“ setzt mit markanten Beschlägen Akzente im Bad. Ein Hebe-Senk-Mechanismus sorgt auch bei bodengleichem Einbau für einen reibungslosen Türschluss. Foto: Kermi



Kombi-Wannen mit einem erweiterten Duschbereich glänzen u.a. in kleineren Bädern – jetzt auch mit Wellnessfunktion. In die Glasabtrennung ist eine komplette Duschfunktionssäule mit acht Seitenbrausen integriert, die Wanne ist auch als Whirlpool lieferbar. Foto: Pharo Hansgrohe
Kombi-Wannen mit einem erweiterten Duschbereich glänzen u.a. in kleineren Bädern – jetzt auch mit Wellnessfunktion. In die Glasabtrennung ist eine komplette Duschfunktionssäule mit acht Seitenbrausen integriert, die Wanne ist auch als Whirlpool lieferbar. Foto: Pharo Hansgrohe



Glaswaschtische – ein moderner Quader aus Glas mit einer integrierten Waschschüssel – in pudrigen Farbnuancen von Brombeerrot bis Altrosa, oder auch in nahezu jeder anderen Farbe nach Wunsch: zum Anbeißen schön. Foto: GVD
Glaswaschtische – ein moderner Quader aus Glas mit einer integrierten Waschschüssel – in pudrigen Farbnuancen von Brombeerrot bis Altrosa, oder auch in nahezu jeder anderen Farbe nach Wunsch: zum Anbeißen schön. Foto: GVD



Frei stehende Wannen-Modelle Schürze sprechen eine ganz eigene Formensprache und wirken oft als Mittelpunkt des Bades. Foto: Kaldewei
Frei stehende Wannen-Modelle Schürze sprechen eine ganz eigene Formensprache und wirken oft als Mittelpunkt des Bades. Foto: Kaldewei



IBequeme Innenformen,schickes äußeresErscheinungsbildund die Düsen an derrichtigen Stelle: EinWhirlpool zu Hauseverspricht Erholungpur für Körper undSeele. Hoesch
Bequeme Innenformen, schickes äußeres Erscheinungsbild und die Düsen an der richtigen Stelle: Ein Whirlpool zu Hause verspricht Erholung pur für Körper und Seele. Foto: Hoesch



Innovation: Das jüngste Mitglied der umfassenden „BellaVita“-Kollektion (nicht nur) für die 50plus-Generation heißt „Step in“ und ist eine „begehbare“ Acrylwanne. Foto: Duscholux
Innovation: Das jüngste Mitglied der umfassenden „BellaVita“-Kollektion (nicht nur) für die 50plus-Generation heißt „Step in“ und ist eine „begehbare“ Acrylwanne. Foto: Duscholux



Design entwickelt sich aus der Funktion der Dinge – eindrucksvoll demonstriert von der „StarckX“-Waschtischarmatur. Foto: Axor Hansgrohe
Design entwickelt sich aus der Funktion der Dinge – eindrucksvoll demonstriert von der „StarckX“-Waschtischarmatur. Foto: Axor Hansgrohe



Leuchtendes Beispiel der Materialvielfalt im Wannen-Design: Eine Glas-Verkleidung, die in zehn Farben erhältlich ist, umgibt die Wanne Lucent. Je nach Lichteinfall beginnt das Glas regelrecht zu leuchten. Foto: Glamü
Leuchtendes Beispiel der Materialvielfalt im Wannen-Design: Eine Glas-Verkleidung, die in zehn Farben erhältlich ist, umgibt die Wanne Lucent. Je nach Lichteinfall beginnt das Glas regelrecht zu leuchten. Foto: Glamü



Faszinierend: Das Licht im offenen Wasserlauf der Waschtisch-Sensorarmatur „Hansacanyon“ ändert seine Farbe je nach Wassertemperatur. Foto: Hansa
Faszinierend: Das Licht im offenen Wasserlauf der Waschtisch-Sensorarmatur „Hansacanyon“ ändert seine Farbe je nach Wassertemperatur. Foto: Hansa


get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial