Schön, sparsam und leise - Neue WC-Spüler vor der Wand

Mit innovativen Produkt-Ideen lassen sich Bäder und Gäste-WCs auch ohne großen Aufwand optisch wirkungsvoll renovieren. Der Austausch alter Armaturen zum Beispiel erzielt verblüffende Ergebnisse und rechnet sich durch den geringeren Wasserverbrauch schon nach wenigen Jahren.
get social
Und da das meiste Wasser im Haushalt für die Toilettenspülung benötigt wird, ist hier der erste Ansatzpunkt.

Prämiertes Design und Geräuschklasse I zeichnen den neuen Design-Vorwand-Druckspüler Schellomat Edition Eco von Schell aus. Und weil das Wasser mit Druck direkt aus der Leitung kommt, reicht oft schon die voreingestellte Mindestspülmenge von 6 Liter für eine saubere Spülung. - Foto: Schell
Foto: Schell
Die neuen Druckspüler vom Armaturenhersteller Schell ersparen dem Renovierer das aufwändige Verstecken der Spültechnik hinter der Wand und setzen das WC gleichzeitig neu in Szene. Denn der gemeinsam mit sieger design entwickelte Vorwand-Druckspüler Schellomat Edition für das WC hat bereits die beiden Designpreise reddot design award 2004 und Design Plus 2005 erhalten und ist nominiert für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Als „Leisespüler“ entspricht der Schellomat Edition der Geräuschklasse I und schon bei der sparsamen voreingestellten Mindestspülmenge von 6 Litern überzeugt er durch eine hohe Spülleistung. Das Modell Schellomat Edition Eco hat außerdem eine Spartaste, mit der die einstellbare Spülmenge von bis zu 12 Litern halbiert werden kann. Und weil das Wasser hier – anders als bei WC-Spülkästen - direkt mit Druck aus der Leitung kommt, ist die Spülung jederzeit bereit – auch wenn der Andrang oder die Eile mal groß sind. Eine optisch ebenfalls ansprechende, jedoch kostengünstigere Variante ist der WC-Druckspüler Schellomat Silent Eco. Technisch entspricht auch dieser Vorwand-Druckspüler der leisen Geräuschklasse I und verfügt über eine Spartaste.

Der kostengünstige Schell-Vorwand-Druckspüler Silent Eco macht seinem Namen alle Ehre: Er spült das WC äußerst leise und hilft gleichzeitig beim Wassersparen. Besonders harmonisch wirkt er hier in Kombination mit der elektronischen Waschtisch-Armatur Puris und der Untertisch-Armatur Edition Ensemble, beide ebenfalls von Schell. - Foto: Schell
Foto: Schell
Die Ausführungen Schellomat Edition, Schellomat Edition Eco und Schellomat Silent Eco empfehlen sich besonders für Altbauten, in denen Druckspüler im Sichtbereich installiert sind: Der Austausch ist unproblematisch ohne Fliesenarbeiten und geschieht schnell, was Installationskosten spart. Aber auch im Neubau bringen die innovativen Vorwand-Druckspüler ihre Vorteile mit ins Haus. Allerdings sollte man den Sanitärinstallateur auf jeden Fall rechtzeitig über die gewünschte WC-Spültechnik informieren, damit er dies bei der Leitungsverlegung berücksichtigen kann.

Quelle19.07.2005
Schell

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial