Auf Nummer sicher gehen

Sommerzeit ist Freiluftzeit. Wenn die Sonne vom Himmel strahlt, verbringen die Menschen ihre Freizeit am liebsten draußen an der frischen Luft. Die warmen Tage laden ein zu einem Ausflug an den Baggersee, zu Mußestunden im schattigen Biergarten oder zur Fahrradtour ins Blaue.
get social
Wer seine Freizeit im Freien ohne ungutes Gefühl genießen möchte, sollte einer cleveren Fensterkippsicherung vertrauen. Foto: djd/Abus
Wer seine Freizeit im Freien ohne ungutes Gefühl genießen möchte, sollte einer cleveren Fensterkippsicherung vertrauen. Foto: djd/Abus

Doch während die Sonnenhungrigen das schöne Wetter unter freiem Himmel genießen, haben Langfinger Zeit und Ruhe, nach "Angriffspunkten" zu suchen, die ihnen das Eindringen ins Haus erleichtern.

Ungetrübter Freizeitspaß



Gerade in der warmen Jahreszeit finden sie solche Schwachstellen häufig. Gekippte Fenster sorgen zwar dafür, dass frische Luft in die Räume gelangt - laden aber auch Einbrecher ein. Wer seine erholsamen Stunden draußen ohne schlechtes Gefühl verbringen und dennoch abends in ein frisch gelüftetes Zuhause zurückkehren möchte, sollte einer innovativen Fensterkippsicherung wie beispielsweise der FKS 208 von Abus vertrauen.

Weiter auf der nächsten Seite!Eine moderne Kippsicherung fügt sich harmonisch in die Gestaltung des Tür- und Fensterrahmens ein. Foto: djd/Abus
Eine moderne Kippsicherung fügt sich harmonisch in die Gestaltung des Tür- und Fensterrahmens ein. Foto: djd/Abus

Sicherung mit Köpfchen



Bis zu vier Sicherungspunkte verriegeln auf Kipp stehende Fenster, Terrassen- oder Balkontüren und machen Langfingern das Leben so schwer, dass sie in der Regel schnell aufgeben. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine gemeinsame Untersuchung der Polizei und des Deutschen Forums für Kriminalprävention (DFK). Sie zeigt, dass Diebe die Flucht ergreifen, wenn ihnen Türen oder Fenster länger als fünf Minuten Widerstand leisten.

Die neue Fensterkippsicherung fügt sich harmonisch in die Optik der Glasflächen ein und lässt sich bei fast allen gängigen Modellen nachträglich einbauen. Die Bedienung erfolgt wie gewohnt über den Fenstergriff, eine separate Bedienung der zusätzlichen Haltepunkte ist nicht nötig. Auch die Fachleute vom Prüfinstitut der deutschen Versicherungswirtschaft, der VdS Schadenverhütung GmbH, sind von der Wirksamkeit der cleveren Sicherung überzeugt und haben ihr das begehrte Prüfsiegel verliehen. Es ist damit das erste Nachrüstprodukt überhaupt, das auch bei gekipptem Fenster dieses Zeichen trägt.

Quelle14.07.2009
djd / ABUS

get social
Mehr zum Thema Sicherheit



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial