Werbung
 

Flexibler Baukasten zum Nachrüsten

Moderne Häuser „denken immer mehr mit“, die intelligente Haustechnik wird schon beim Bauen komplett installiert oder zumindest die Möglichkeit einer späteren Nachrüstung vorgesehen. Doch können auch Bestandsimmobilien smarter, komfortabler und sicherer gemacht werden, die nicht entsprechend verdrahtet sind?
get social
RWE SmartHome Zentrale - Foto: RWE
RWE SmartHome Zentrale - Foto: RWE
RWE SmartHome bietet dafür eine Lösung, die das im Handumdrehen möglich macht – auch ohne besondere technische Vorkenntnisse und bei minimalem Zeitaufwand. Der Clou an der Sache: Erstens arbeitet das System mit Funk, so dass keine neuen Kabel verlegt werden müssen. Zweitens kann man vorhandene Beleuchtung, Haushaltsgeräte, Heizkörper und elektrische Rollläden weiter nutzen, da nur Zwischenstecker eingefügt oder Schalter ausgetauscht werden. Zusätzliche Geräte wie Thermostate, Rauch- und Bewegungsmelder oder Tür- und Fenstersensoren sind batteriebetrieben. Und drittens lässt sich RWE SmartHome nicht nur am PC zuhause einrichten und steuern, sondern auch von unterwegs via Internet und mit Hilfe einer Smartphone-App – einfacher geht es kaum.
 
Herzstück bildet die RWE SmartHome Zentrale, eine kleine Steuereinheit mit Standfuß oder Wandhalterung. Über sie werden alle SmartHome Geräte automatisch vernetzt. Fügt man später weitere Komponenten hinzu, werden diese von der Zentrale sofort erkannt – die smarte Lösung lässt sich so jederzeit auf einfache Weise erweitern. Durch die Vernetzung ergeben sich vielzählige Möglichkeiten, die Haustechnik zu automatisieren.RWE SmartHome Gerätefamilie - Foto: RWE
RWE SmartHome Gerätefamilie - Foto: RWE
So kann man mit RWE SmartHome nicht nur von unterwegs einzelne Geräte überprüfen oder ein- und ausschalten. Individuell gestaltbare Profile bringen mehr Komfort und Sicherheit in den persönlichen Alltag: Zum Aufstehen öffnen sich langsam die Jalousien, zuvor ausgewählte Leuchten schalten sich ein, das Badezimmer wird warm und der Kaffee wartet schon. Anschließend genügt beim Verlassen des Hauses ein Knopfdruck, und man kann sicher sein, dass alle Geräte und Lampen wieder aus sind. Zur Rückkehr erwartet einen das Zuhause auf Wunsch wieder beleuchtet, schön durchgeheizt und mit stimmungsvoller Musik – zeitgesteuert oder per Smartphone aus der Ferne aktiviert.
 
SmartHome bietet auch eine Nachrichtenfunktion, die hilft, bei Abwesenheit auf mögliche Gefahren zu reagieren: Wird ein Fenster geöffnet oder spricht ein Rauch- oder Bewegungsmelder an, erhält der Nutzer automatisch eine E-Mail oder SMS. Doch das System kann noch mehr Vorsorge für die Sicherheit treffen, etwa indem es automatisch die Anwesenheit der Bewohner simuliert und so potenzielle Einbrecher abschreckt.RWE SmartHome Bewegungsmelder (innen) - Foto: RWE
RWE SmartHome Bewegungsmelder (innen) - Foto: RWE 
Nützliche Funktionen, hoher Bedienkomfort und kinderleichte Installation – für Einsteiger und auch etwas anspruchsvollere Lösungen hat RWE SmartHome preisgünstige Pakete geschnürt, die Lust auf smartes Wohnen machen. Im Online-Shop www.rwe-smarthome.de sind Funktionsweise des Systems und die einzelnen Produkte übersichtlich dargestellt. Zudem lassen sich dort einfach regionale Bezugsquellen und bei Bedarf auch Partner finden, die bei der Montage behilflich sind.
  
Über die RWE Effizienz GmbH: Die RWE Effizienz GmbH ist Dienstleister für Energieeffizienz-Infrastruktur. Sie unterstützt Kunden dabei, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Von der E-Mobilität bis hin zur Hausautomatisierung RWE SmartHome - die RWE Effizienz geht die Energieeffizienz von A bis Z an und setzt durch innovative Ansätze und neue Produkte Standards. Mit Informationen und Aufklärung steigert sie das öffentliche Bewusstsein für Energieeffizienz.

Quelle23.12.2013
RWE Effizienz GmbH

get social
Mehr zum Thema Elektro



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial