Werbung
 

Kompakt und flexibel

Mobiler -Kühler und Heizer: Um ein ideales Raumklima zu erreichen, sollte in Wohn- und Kinderzimmern die Temperatur zwischen 20-22° C liegen, in Schlafzimmern darf es mit 14-18° C ruhig noch etwas „frischer" sein. Leichter gesagt als getan an heißen Sommertagen.
get social
Foto: HLC / Swegon
Foto: HLC / Swegon
Eine Klimaanlage schafft Abhilfe. Wer eine besonders flexible Möglichkeit sucht, der ist mit dem mobilen Klimagerät „GAM 12 HP – Label Air Blue" von Swegon bestens beraten. Denn dieses „coole" steckerfertige Gerät, das zur Klimatisierung für Privat- oder Büroräumen bis zu 25 m² geeignet ist, lässt sich kinderleicht bewegen und folgt einem – innerhalb der Wohnung oder des Büros – wohin man auch möchte.

Um die warme Luft direkt wegzuführen, dient der 1,5 Meter lange Abluftschlauch: Einfach die mit-gelieferte Fensterdüse aufstecken und den Schlauch zwischen den Spalt von Fensterflügel und -zarge führen. Die warme Luft wird so umgehend zum Fenster hinaus befördert. Das vom Kühlbetrieb anfallende Schwitzwasser verdampft und wird ebenfalls mit der Abluft raus getrieben. Ein müh-sames Entleeren des Tanks entfällt somit!
 
Foto: HLC / Swegon
Foto: HLC / Swegon
Weil zum Betrieb des „Blue Air GAM 12 HP" eine gewöhnliche Steckdose genügt, macht das Klima die Bewegungen der im Raum befindlichen Personen einfach mit: Um die gewünschte Temperatur bzw. Gradzahl zu erreichen, wird die gekühlte Luft durch innovative Luftleitlamellen gleichmäßig – ohne jemanden direkt anzublasen – im Raum verteilt. Zudem kann das Gerät auch zur Entfeuchtung und zum Heizen eingesetzt werden. Wenn also das Wetter umschlägt, auch kein Problem! Durch die zusätzliche Wärmepumpenfunktion zum Heizen leistet dieser kluge „Temperaturmacher" das ganze Jahr perfekte Dienste.
 
Foto: HLC / Swegon
Foto: HLC / Swegon
Der „mobile Kühler und Heizer" verfügt über eine Timerfunktion, kann am Gerät direkt bedient oder via Fernbedienung gesteuert werden. Dank der Energieeffizienzklasse A benötigt das schicke Klima-gerät, das sich mit seinem puristisch-modernen Design jedem Wohnstil problemlos anpasst, für eine Stunde Betrieb nur ca. eine kWh. „Stromfresserei" entfällt somit gänzlich, denn die angenehmen Innenraumtemperaturen gibt es zu äußerst geringen Stromkosten.
Schlagworte
#Klimagerät

Quelle27.07.2015
HLC / Swegon

get social
Mehr zum Thema Lüftung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial