Werbung
 

Lüftungshygiene

Lüftungsanlagen sichern hygienische Raumluftverhältnisse. Wo liegen die Vorteile einer kontrollierten Lüftung, wie stellen wir die Hygiene sicher? Ein Gespräch mit Heiko Braun, Leiter des Zehnder Bereichs „Komfortable Wohnraumlüftung“.
get social
Gesunde Raumluft: Komfortable Wohnraumlüftung sorgt über ästhetische Wandauslässe wie bei Zehnder für die kontinuierliche Zufuhr von frischer, sauberer Luft. Diese hat einen großen Einfluss auf das  Wohlbefinden sowie die  Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit - Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH
Gesunde Raumluft: Komfortable Wohnraumlüftung sorgt über ästhetische Wandauslässe wie bei Zehnder für die kontinuierliche Zufuhr von frischer, sauberer Luft. Diese hat einen großen Einfluss auf das  Wohlbefinden sowie die  Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit - Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH

Welche hygienischen Vorteile bietet die kontrollierte Wohnungslüftung gegenüber dem Lüften von Hand?

Neben der Energieeinsparung sorgt die Lüftungsanlage jederzeit für einen ausreichenden Luftwechsel. In den luftdicht gedämmten Hüllen moderner Energieeffizienzbauten ist dies sehr wichtig, da keine natürliche Lüftung über Ritzen und Fugen im Mauerwerk mehr stattfindet. Die kontrollierte Wohnungslüftung vermeidet eine Überfeuchtung der Räume und beugt somit erfolgreich der Schimmelbildung vor. Zudem wird verhindert, dass in den Räumen eine zu hohe CO2-Konzentration entsteht. Filter am zentralen Lüftungsgerät verhindern überdies, dass unerwünschte Partikel mit der Zuluft in die Raumluft geraten. Speziell für Allergiker gibt es außerdem Spezialfilter (Klasse F7), welche Pollen abhalten. Eine große Erleichterung für allergiegeplagte Menschen.
  Für optimale Hygiene sollten Lüftungsanlagen alle zwei Jahre vom Fachmann gewartet werden. Die Reinigung des Gerätefilters kann der Nutzer hingegen nach kurzer Einweisung ganz einfach und schnell selbst durchführen. Dies sollte er alle drei bis sechs Monate beherzigen! - Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH
Für optimale Hygiene sollten Lüftungsanlagen alle zwei Jahre vom Fachmann gewartet werden. Die Reinigung des Gerätefilters kann der Nutzer hingegen nach kurzer Einweisung ganz einfach und schnell selbst durchführen. Dies sollte er alle drei bis sechs Monate beherzigen! - Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH

Wie kann der Bewohner sicherstellen, dass seine Lüftungsanlage stets hygienisch einwandfrei funktioniert?

Generell sind moderne Lüftungsgeräte sehr bedienerfreundlich und wartungsarm. Im Prinzip muss der Nutzer für einen tadellosen Betrieb nur zwei einfache Punkte beherzigen. Zum einen sollten die Filter am Gerät und in den Abluftventilen der jeweiligen Räume, z. B. in Küche, Bad oder WC, zweimal pro Jahr ausgetauscht werden. Diese sind gut zugänglich und der Nutzer kann den Filtertausch einfach und schnell selbst durchführen. Zum anderen sollte das Innenleben des Lüftungsgeräts – wie bei praktisch jede Haustechnik-Komponente – in bestimmten Zeitabständen vom Profi kontrolliert und bei Bedarf gereinigt werden. Dafür lässt sich z. B. der Wärmetauscher mit wenigen fachmännischen Handgriffen aus dem Gerät ziehen und unter fließendem Wasser reinigen. Bei einem Zehnder Lüftungsgerät ist das nur ca. alle zwei Jahre notwendig und lässt sich z.B. im Zuge der Heizungswartung kostengünstig erledigen.
   Hygienische Energieeffizienz, komfortable Pflege:  Der neue Zehnder Enthalpietauscher kann nicht nur Wärme sondern auch Feuchte von der Ab- auf die Zuluft übertragen. Dabei verfügt er über eine Membran, die das Wachstum von Mikroben und Schimmel verhindert. Weil diese ohne Salze auskommt, lässt er sich erstmals auch beliebig oft ganz einfach mit Wasser und mildem Reinigungsmittel auswaschen! - Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH
Hygienische Energieeffizienz, komfortable Pflege:  Der neue Zehnder Enthalpietauscher kann nicht nur Wärme sondern auch Feuchte von der Ab- auf die Zuluft übertragen. Dabei verfügt er über eine Membran, die das Wachstum von Mikroben und Schimmel verhindert. Weil diese ohne Salze auskommt, lässt er sich erstmals auch beliebig oft ganz einfach mit Wasser und mildem Reinigungsmittel auswaschen! - Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH  

Wie wichtig ist die Qualität des Luftverteilsystems im Bezug auf einen sauberen Betriebsablauf?

Natürlich ist es wichtig, sich 100% auf ein hochwertiges, korrekt installiertes Luftverteilsystem verlassen zu können. Dazu gehört zum einen die fachgerechte Planung und Montage durch Profis. Wird diese gewissenhaft durchgeführt, ist gewährleistet, dass sich keinerlei Verunreinigung aus der Bauphase innerhalb des Systems befindet. Überdies gilt es selbstverständlich auch auf Qualitätsware von Markenherstellern zu achten. Übrigens hat die Fachhochschule Dortmund gemeinsam mit dem Europäischen Testzentrum für Wohnunglüftungsgeräte und der Gesellschaft für Umwelt- und Innenraumanalytik Mönchengladbach eine Untersuchung mehrerer 25 Jahre alter Lüftungsanlagen im Hinblick auf die Hygiene der luftführenden Bauteile durchgeführt. Das äußerst positive Ergebnis: Auch nach einer derart langen Betriebszeit waren die Lüftungskanäle in einem rundweg guten Zustand. Bei korrekter Installation, Verwendung hochwertiger Materialien und regelmäßiger Wartung arbeiten Lüftungsanlagen sehr hygienisch.


get social
Mehr zum Thema Lüftung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial