Werbung
 

Den Kessel aus dem Keller geholt – wodtke ivo.tec

Zur ISH und auf der Energiesparmesse Wels 2005 präsentierte wodtke, Pionier und Marktführer in Deutschland für  Holzpellet-Wohnraum-Heizsysteme, seinen neuen Pellet Primärofen-Kessel. Die Markteinführung ist für die zweite Jahreshälfte 2005 geplant.
get social
Pellet Primärofen-Technik – Vorsprung durch Innovation - wodtke ivo.tec - Foto: wodtke GmbH
Foto: wodtke GmbH
"Die neue Produktgeneration ivo.tec steht für eine effiziente und umweltschonende Energieversorgung und kann als integraler Bestandteil moderner Heiztechnik angesehen werden" erklärt Christiane Wodtke. Der Pellet Primärofen-Kessel hat in puncto Heizkomfort, Sicherheit und Bedienungsfreundlichkeit - sowohl automatische Entaschung als auch optional automatische Wärmetauscherreinigung - ein Eigenschaftsprofil, welches derzeit einzigartig ist und für Pellet-Geräte zur Aufstellung im Wohnraum zukunftsweisend sein wird. Der hohe wasserseitige Leistungsanteil im Bereich von 95% gewährleistet eine bislang nicht gekannte hohe Leistungsreserve für die Brauchwassererzeugung bei gleichzeitig geringer Wärmeabgabe in den Aufstellungsraum. Richtungsweisend ist auch der sehr leise Betrieb bei extrem geringem Reinigungs- und Wartungsaufwand.

Mit seinem 3 - 13 kW Leistungsbereich trägt der ivo.tec den Anforderungen unterschiedlicher Haustypen Rechnung. "Wir planen weitere bedarfsgerechte Leistungs- und Ausführungsvarianten, speziell auch für den Passivhausbereich" sagt der Technische Leiter im Hause wodtke, Dierk Astfalk. In Kombination mit thermischen Solaranlagen und/oder kontrollierten Be- und Entlüftungsanlagen ermöglicht der ivo.tec eine durchgängig CO2-neutrale Heizsystemlösung für einen Ein- und Zweifamilien-Hausbau.

Pellet Primärofen-Technik – Vorsprung durch Innovation - wodtke ivo.tec - Foto: wodtke GmbH
Foto: wodtke GmbH
Das Design des ivo.tec verbindet Ästhetik mit hohem Gebrauchswert. Mit einer konsequenten linearen Formensprache und der Verbindung von Glas als bevorzugtem Material und kühlem Stahl wird hier die typische wodtke-Linie fortgesetzt. "Form follows Function": Auf unnötige Merkmale und sichtbare äußere Zubehörteile wie Griffe wird bewusst verzichtet. Einzig die funktionalen wie auch markanten Halterungen setzen Akzente – weniger ist eben manchmal mehr.

"Pellet Primäröfen können bequem, umweltfreundlich, sicher und kostengünstig betrieben werden", so Christiane Wodtke abschließend. "Holzpellet-Heizsysteme sind so attraktiv wie noch nie." Die Verbraucher, die einen eigenen Beitrag zur CO2-Minderung leisten wollen, entscheiden sich immer häufiger für diese klimaschonende Heiztechnik, die sie auch unabhängig von weiter steigenden Ölpreisen macht.

Die wodtke Pellet Primärofen-Technik – gut für den Menschen und gut für die Umwelt.

Quelle05.04.2005
wodtke GmbH

get social
Mehr zum Thema Heizung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial