Werbung
 

Mit Speicheröfen Wohlgefühl genießen

Was wäre ein kalter Winterabend ohne Wärme? Werden die Tage wieder kürzer, trüber und kälter, gibt es kaum etwas Gemütlicheres als ein prasselndes Feuer. Richtig romantisch klingt der Tag aus, wenn man ihn zu zweit vor dem wärmenden Kamin oder Kaminofen verbringt.
get social
Beginnt erst das Flammenspiel und knistert das Holz, sind Hektik und Stress bald vergessen. Der Alltag rückt in weite Ferne, Körper und Geist kommen zur Ruhe. Holzöfen liegen deshalb weiter im Trend und werden im Winter zum Mittelpunkt des Familienlebens.Wer dabei das Wohlgefühl milder Strahlungswärme mit einem faszinierenden Blick auf das Feuer verbinden will, sollte sich für einen Speicherofen entscheiden, denn der kombiniert die Vorteile eines Kachelofens mit denen eines Kaminofens.

„Anders als bei einem konventionellen Kaminofen, der die Luft eines Raumes nur kurzfristig erwärmt, erzeugt ein Speicherofen eine gleichbleibende, angenehme Wärme über längere Zeit", erklärt Silvie Schmid vom Schweizer Hersteller Tonwerk.

So kommt es auch nicht zu Staubaufwirbelungen. Das ist insbesondere für Allergiker von großem Vorteil. Zwar geben auch Kachelöfen wohngesunde Strahlungswärme ab, aber meistens fehlt ihnen die direkte Sicht aufs Feuer.

Außerdem benötigt man zum Einbau einen entsprechend großen Raum. Mit modernen Speicheröfen kann jedoch auch in einer Mietwohnung der Traum vom eigenen Holzofen Wirklichkeit werden, denn mit ihrem platzsparenden Design passen sie in jedes Wohnzimmer.

Die runde Form des T-Eye zum Beispiel macht diesen Speicherofen von Tonwerk so sparsam in der Höhe, dass er sogar unter einer Dachschräge Platz findet. Dabei kommt der „Kleine" dank seines futuristischen Äußeren ganz groß raus und rückt die Faszination Feuer eindrucksvoll in den Mittelpunkt.

So nah am Feuer: Eine runde Glasscheibe rückt die Faszination Feuer bei diesem Speicherofen eindrucksvoll in den Mittelpunkt. (Foto: Tonwerk)
So nah am Feuer: Eine runde Glasscheibe rückt die Faszination Feuer bei diesem Speicherofen eindrucksvoll in den Mittelpunkt. (Foto: Tonwerk)
 
Wer es lieber etwas klassischer mag, dem steht mit dem T-One Swing ein elegantes Modell mit nach hinten gewölbten Seitenwänden zur Auswahl. Seine große Glasfront bietet eine außergewöhnlich großzügige Sicht aufs Feuer. Schon nach einer kurzen Aufwärmphase von rund 20 bis 30 Minuten verbreitet er Behaglichkeit und Wärme.

Eine Holzladung reicht dabei für mehr als sechs Stunden. Gleiches gilt für den T-Eye. Damit steht einem langen, gemütlichen Abend vor romantischer Kulisse nichts mehr im Wege.

Quelle15.10.2007
TONWERK LAUSEN AG

get social
Mehr zum Thema Heizung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial