Werbung
 

Wohlfühlambiente aus der Düse

Farben beeinflussen die Stimmung. Sie können Atmosphäre schaffen und den Charakter eines Raumes entscheidend verändern. Daher gehört die Wahl des richtigen Farbtons für Wände und Decken zu den wichtigsten Entscheidungen beim Renovieren.
get social
Ob Fläche oder Wandschablone: Mit einem innovativen Farbsprühsystem bekommen die Wände im Handumdrehen einen frischen, neuen Look. - Foto: djd/J. Wagner
Foto: djd/J. Wagner
Gelb holt die Sonne in die Wohnung und ins Gemüt, wirkt anregend sowie belebend und sorgt im Eingangsbereich oder Kinderzimmer für eine positive Atmosphäre.

Grün und Blau wecken Gefühle der Entspannung und Ruhe, was gerade im Schlaf- und Badezimmer vorteilhaft ist.

Die dynamische Farbe Rot fördert Körper und Geist. Sie regt den Stoffwechsel an und steigert den Appetit in Küche sowie Esszimmer.

Orange Wände strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus. Sie laden zum Wohlfühlen ein und unterstreichen das heimelige Ambiente im Wohnzimmer.

Einheitlich und gleichmäßig



Doch der passende Farbton allein lässt die Räume noch nicht im gewünschten Glanz erstrahlen, denn wenn beim Streichen unschöne Streifen entstehen, wird die positive Optik schnell empfindlich getrübt. Auch wer geschickt mit Pinsel und Farbrolle umgehen kann, verzweifelt manchmal am zeitraubenden, mehrmaligen Farbauftrag, bis sich endlich ein gleichmäßiges und einheitliches Bild ergibt.

Statt die Rolle in den Eimer zu tauchen, setzen immer mehr Heimwerker deshalb auf ein innovatives und handliches Wandfarbensprühsystem wie beispielsweise "WallPerfect W 665" von Wagner.

Weiter auf der nächsten Seite!Bei diesem flexiblen Sprühgerät lässt sich der Wandfarbensprühaufsatz einfach gegen einen Lacksprühaufsatz auswechseln. Foto: djd/J. Wagner
Bei diesem flexiblen Sprühgerät lässt sich der Wandfarbensprühaufsatz einfach gegen einen Lacksprühaufsatz auswechseln. Foto: djd/J. Wagner

Keine Farbkleckse



In einem Arbeitsgang lässt sich die Farbe präzise und gleichmäßig deckend aufsprühen - sogar Ecken und Kanten müssen Hobbyhandwerker nicht vorstreichen, sondern können ohne Unterbrechung bis zu 12 m2 bearbeiten. Die hohe Arbeitsgeschwindigkeit spart Zeit, ein wesentlicher Vorteil gegenüber Pinsel und Rolle. Mit der dreifach verstellbaren Düse kann der Farbstrahl zudem so eingestellt werden, dass sowohl große Flächen als auch Wandschablonenmotive sauber und präzise gesprüht werden können. So steht einer kreativen und unkomplizierten Renovierung nichts im Wege.

Ebenso einfach ist die anschließende Reinigung, für die der Sprühaufsatz per Drehbewegung entfernt und einfach ausgespült wird. Do-it-yourselfer können ihn auch gegen einen im Handel erhältlichen Lacksprühaufsatz austauschen, um mit dem Sprühsystem Lacke und Lasuren zu verarbeiten. Welche Farben und Lacke sich optimal mit einem Sprühgerät auftragen lassen, signalisiert das Qualitätssiegel „Perfect Spray“ auf dem Farbbehälter: das grüne Perfect Spray - Siegel für Innenwandfarben und das rote für Lacke und Lasuren. Unter www.perfect-spray.de und www.clever-streichen.de gibt es weitere Tipps und Tricks zum Umgang mit Farbsprühsystemen.

Quelle04.11.2009
djd / J. Wagner

get social
Mehr zum Thema Werkzeug



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial