Werbung
 

Einrichtung eines Soundsystems

In den eigenen vier Wänden richtet sich die Aufmerksamkeit immer mehr dem Genuss unterschiedlicher Medien: Mit dem Tablet wird auf Facebook und Co. gepostet, was das zeug hält, über den Fernseher werden die neusten Nachrichten und Filme konsumiert und über das Soundsystem ertönt mehrere Stunden am Tag Musik unterschiedlicher Stilrichtungen. Die Einrichtung der Anlage ist nicht immer ganz so einfach, wenn man nicht gerade über Kabel stolpern möchte.
get social
Genuss für die Ohren: Einrichtung eines Soundsystems - Foto: SC-Photo - Fotolia.com
Genuss für die Ohren: Einrichtung eines Soundsystems - Foto: SC-Photo - Fotolia.com

Stereo oder Surround-Sound?

Zunächst muss die schwere Frage beantwortet werden, ob es sich um ein hochwertiges Home-Cinema-System handeln soll, oder ob eine Micro-HiFi-Anlage ausreichend ist. Für Musik ist Letztere ausreichend, echte Film-Fans dagegen benötigen ein hochwertiges 5.1-System. Ebenfalls für den Kauf entscheidend ist der Preis: Die Soundsysteme gibt es für nahezu alle Budgets, von teuer über akzeptabel bis hin zu günstig.
 

Ordnung im Chaos

Niemand möchte in seiner geschmackvoll eingerichteten Wohnung Kabel sehen, sei es vom Soundsystem, dem Fernseher, PC oder einer Spielekonsole. Die Kabel der Geräte werden im Laufe der Jahre immer mehr, sie ziehen immer mehr Staub an und machen somit unnötige Arbeit. Hinzu kommt die Tatsache, dass sie durchaus gefährlich sein können, wenn sich ein Kabel von einem Ende des Zimmers zum anderen erstreckt. Es gibt glücklicherweise zwei Möglichkeiten, Ordnung ins Chaos zu bringen:
  • neue und moderne Medienmöbel kaufen oder
  • Lehrrohre verlegen.
Die erste Variante ist nicht immer die beste Lösung, gerade dann, wenn bereits neue Möbel gekauft wurden. Dennoch ist sie für viele Menschen interessant. Moderne Medienmöbel erlauben die problemlose Integration verschiedener Soundsysteme, Flachbildfernseher sowie iDevices. Flachbildfernseher können an einen Standfuß befestigt werden, während das Soundsystem nahezu unsichtbar hinter einer stoffbespannten Klappe eines Kastens verschwindet.

Die Verlegung von Lehrrohren empfiehlt sich beim Bau oder der Renovierung einer Immobilie. Nachträglich bietet sich der Einsatz sogenannter Kabelkanäle an. Sie findet man in nahezu jedem Baumarkt und liefern zufriedenstellende Ergebnisse. Für besonders hohe Ansprüche stellen mehrere Unternehmen Kabelkanäle mit LED-Lichtschiene her. Die Kabelkanäle werden in der Regel aus hochwertigem Aluminium hergestellt und sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Quelle13.09.2012
m.m.

get social
Mehr zum Thema Entertainment



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial