Es gibt immer was zu tun.

Heimwerken war immer schon in. Seitdem jedoch Hornbach mit seinen Werbespots das Thema ironisch begleitet und mit einer gehörigen Portion schwarzen Humor akzentuiert, ist das Biederspießige, das dem Heimwerken anhaftete, aufgebrochen worden. Hornbach hat es geschafft, die Leute nicht beim Geldbeutel zu packen, sondern bei der Lust am Selbstgeschaffenen.
get social
Callwey Verlag
Callwey Verlag
So ist das große Projektbuch all jenen Menschen gewidmet, die ihr Zuhause lieben. Es spricht diejenigen an, die die schöpferische Kraft ihrer Hände wieder spüren wollen und die sich nicht scheuen, selbst anzupacken, wenn es darauf ankommt.

Die Entwicklung der Hornbach-Kette ist eine einzige Erfolgsgeschichte. Startete das Familienunternehmen aus Bornheim vor 130 Jahren als Baustoffhändler, ist Hornbach mittlerweile Marktführer bei den großen Baumärkten. Mit der Entscheidung, auf Projekte als Bauaufgabe zu setzen, wurde innerhalb der letzten sieben Jahre der Umsatz verdoppelt. So wirbt der Konzern denn auch mit der Botschaft „Bauen statt basteln“. Wer zu Hornbach kommt, dem werden nicht Heimwerker-Artikel verkauft, sondern dem wird geholfen, ein Projekt zu verwirklichen – z.B. eine Bad-Renovierung. Mittlerweile entstehen die ersten Drive-In-Märkte. Wie der Prototyp in München zeigt, ziehen diese auch die professionellen Handwerker an, die morgens den Bedarf für die Tages-Baustelle einkaufen.

Da ist es nur logisch, dass auch das Anleitungsbuch bisher gekannte Maßstäbe sprengt. Über 600 Seiten Grundwissen, 3000 Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen für 50 Projekte – und das für ganze 24,99 Euro. Ob Neubau oder Renovierung, ob Dachboden-Ausbau, Badsanierung oder Gartengestaltung – für jeden echten Heimwerker ist der Wälzer ein Muss. ((1810 Zeichen))

Das Unternehmen:
Hornbach ist die drittgrößte deutsche Baumarkt-Filialkette mit über 100 Bau- und Gartenmärkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Das börsennotierte Großunternehmen wird in fünfter Generation familiengeführt. 1968 eröffnete Hornbach Europas ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt. Seitdem gibt es ein ständiges Wachstum. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 12.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro.

Hornbach (Hrsg.)
Es gibt immer was zu tun.
2007. 648 Seiten. Ca. 3000 Abbildungen.
Format 21 x 28 cm. Gebunden im Schuber.
€ [D] 24,99; € [A] 25,70; SFr 42.90
ISBN 978-3-7667-1708-5

Quelle10.12.2008
Callwey Verlag

get social
Mehr zum Thema Bücher



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial