Sichere Anlage für die Zukunft

Solaranlagen lohnen sich wieder – nicht zuletzt auch finanziell. Erst jüngst haben sich Bundesrat und Bundestag auf eine Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) geeinigt und so die Rahmenbedingungen für die Solarförderung der kommenden Jahre festgelegt.
get social
Kapital Sonne: Eine sichere Anlage für die Zukunft  - Grafik: LG Electronics, Inc.
Kapital Sonne: Eine sichere Anlage für die Zukunft - Grafik: LG Electronics, Inc.

Von den verschiedenen Vergütungen und Zuschüssen profitieren vor allem Investoren und private Hauseigentümer, die sich für Photovoltaik entscheiden. LG nennt die wichtigsten Gründe, warum sich Solarenergie jetzt besonders lohnt und Photovoltaik eine attraktive und sichere Kapitalanlage ist.
  1. Sicher investieren ohne Wertverlust
    Schuldenkrise, schwankende Aktienmärkte und historisch niedrige Zinsen: Laut Stiftung Warentest werfen Investitionen in Solaranlagen mittlerweile deutlich höhere Erträge ab als das klassische Sparbuch.1 Die staatlich garantierten Vergütungen ergeben in der Regel Renditen von mehr als fünf Prozent über eine Laufzeit von 20 Jahren. Zum Vergleich: Sparbücher werfen derzeit im Schnitt 1,4 Prozent Zinsen ab.
     
  2. Besser heute als morgen
    Laut EEG wird die Förderung bei Investitionen in Photovoltaik-Anlagen bis Oktober dieses Jahres monatlich um ein Prozent sinken. Jeder Monat bedeutet demnach bares Geld. Im November steht eine weitere Förderungssenkung an. Es ist bereits abzusehen, dass die monatlichen Vergütungen um mehr als ein Prozent sinken werden. Um also von einer möglichst hohen Vergütung zu profitieren, lohnt es sich, den Bau einer Solaranlage so schnell wie möglich zu realisieren.
     
  3. Jetzt investieren und Bonusmonate sichern
    Schnelles Handeln zahlt sich doppelt aus, da bei den sogenannten Bonusmonaten jeder Monat des Jahres 2012 angerechnet wird. Investoren und Hauseigentümer, die sich jetzt für Photovoltaik entscheiden, erhalten neben den staatlich zugesicherten 20 Jahren eine zusätzliche Vergütung des Anschaffungsjahres. Ein Beispiel: Wer sich jetzt für eine Investition entscheidet, bekommt neben der Vergütung bis 2032 eine zusätzliche Vergütung für jeden Monat des Anschaffungsjahres 2012. So lassen sich Bonusmonate sammeln, die ebenfalls vergütet werden.
      
  4. Geringere Investitionssummen und garantierte Leistung
    Die Kosten für Solaranlagen haben sich in den vergangenen drei Jahren nahezu halbiert: Musste 2009 eine vierköpfige Familie noch zwischen 15.000 und 20.000 Euro in eine 4-kWp-Solaranlage investieren, um den Jahresstrombedarf zu produzieren, kostet eine Anlage mit derselben Ausstattung heute nur noch rund 8.000 Euro und ist damit um die Hälfte günstiger. Mit einer Nutzungsdauer von mehr als 20 Jahren sind Solaranlagen damit eine echte Investition in die Zukunft.
      
  5. Gut fürs Klima
    Darüber hinaus leistet Solarenergie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, da sie zu den regenerativen, sauberen Energien gehört und – im Gegensatz zu beispielsweise Erdgas, Erdöl oder Kohle – unbegrenzt verfügbar ist. Laut Bundesverband Solarwirtschaft e.V. konnten durch die Nutzung von Solarenergie allein im Jahr 2011 12,5 Millionen Tonnen des schädlichen Klimagases CO2 eingespart werden - das entspricht der ungefähren Menge, die von den Einwohnern der Stadt Köln jährlich produziert wird.
„Bei Investitionen in Photovoltaik gilt ganz klar: besser heute als morgen“, erklärt Michael Harre, Vice President EU Solar Group bei LG Electronics. „Vergleiche zeigen, dass Solarstromanlagen im Hinblick auf Rendite und Sicherheiten eine gewinnbringende Alternative zu klassischen Kapitalanlagen darstellen. Investoren und private Hauseigentümer sollten die staatlichen Förderungen daher nutzen. Zudem leisten sie damit einen wichtigen Beitrag, um erneuerbare Energien weiter voranzutreiben.“

Quelle25.08.2012
LG Electronics, Inc.

get social
Mehr zum Thema Planung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial